Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk

Titelverteidiger Lauf und Underdog Röthenbach buchen das Finale

Hallenkreismeisterschaft Vorrunde, Gruppe 1

Am Samstag startete in Gräfenberg die recht ausgedünnte Hallenkreismeisterschaft Erlangen/Pegnitzgrund. In Gruppe 1 setzten sich der SK Lauf und der TSV Röthenbach/Pegnitz durch und buchten sich ins Finalturnier ein.

Favorisiert ging Titelverteidiger und Bezirksligist SK Lauf ins Rennen und gewann am Ende die Gruppe auch. Dabei wurde der SKL von seinen Gegnern aber durchaus gefordert. Nach einem 4:2-Auftaktsieg gegen den Kreisligisten aus Henfenfeld trotzte der A-Klassist TSV Röthenbach/Pegnitz dem Favoriten ein respektables 2:2 ab. Mit dem abschließenden 3:0-Erfolg gegen die SG Oberes Pegnitztal (Kreisklasse) machte der SK Lauf aber alles klar.

Das zweite Ticket wurde erst im letzten Spiel vergeben. Chancen hatte da noch der TSV Röthenbach, der nach dem Remis gegen Lauf und einer knappen Niederlage gegen SG Oberes Pegnitztal im Duell mit dem SV Henfenfeld aber einen Dreier benötigte. Der gelang - und wie: Mit 6:1 kassierte der Underdog den Kreisligisten und sicherte sich mit vier Zählern Rang zwei. 

Die restlichen drei Gruppen und sechs Finalteilnehmer werden am kommenden Wochenende ermittelt. Samstags spielen die Gruppen 2 und 3 in Spardorf und Gräfenberg, einen Tag später tritt die finale Gruppe 4 erneut in Spardorf an.

Mehr zum Thema