Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk

Alban Bllaca: Die Zeit ist reif für die DJK Erlangen

Kreisliga 1

Auf der Suche nach einem Trainer wird Kreisligist DJK Erlangen beim SC Oberreichenbach fündig.

Wird die Restsaison mit der DJK Erlangen zu Ende spielen: Alban Bllaca, bisher Trainer beim SC Oberreichenbach

 / © Sonja Och

Ende März wurde bekannt, dass das Trainergespann der DJK Erlangen, Alexander Bayer und Tobias Goldammer, zum Ende der Saison neue Herausforderungen suchen werden - in der fußballfreien Zeit konnten die Verantwortlichen nun die Nachfolge klären: Alban Bllaca, aktuell noch beim SC Oberreichenbach unter Vertrag, übernimmt zum 01. Juli das Amt an der Seitenlinie. „Ich habe ja Anfang des Jahres bekanntgegeben, dass ich eine neue Aufgabe suche. Das war in der Corona-Zeit nicht einfach, aber mit der DJK hat jetzt alles gut geklappt“, freut sich Bllaca auf seine neue Mannschaft und fügt an: „Bei der DJK habe ich das gefunden, was ich als Trainer gesucht habe. Es hat alles gepasst – von der Philosophie des Vereins bis zur Mannschaft, die viel Potential hat. Für mich ist das Team wie ein schlafender Riese.“

 Seit sechseinhalb Jahren steht Bllaca für den SCO teilweise an der Seitenlinie, teilweise auf dem Feld und schaffte unter anderem den Wiederaufstieg in die Kreisklasse. Derzeit leitet er dort noch das Kleingruppen-Training. Mit seinem neuen Arbeitgeber will er anschließend, falls die Saison wieder anlaufen sollte, der Klassenerhalt erreichen. „Mein Vertrag in Oberreichenbach läuft zum 30. Juni aus und danach will ich dazu beitragen, dass die DJK Erlangen die Liga hält“, so Bllaca.

Mehr zum Thema