Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk

SpVgg Reuth bleibt mit Bayernliga-erfahrenem Felix Burkel ihrer Philosophie treu

A-Klasse 3

Bei der SpVgg Reuth ist nicht nur abseits des Platzes vieles im Fluss, auch sportlich macht der A-Klassist Nägel mit - teils prominenten - Köpfen.

Verlässt den SV Buckenhofen in Richtung A-Klasse: Felix Burkel (rechts) wird bei der SpVgg Reuth spielender Co-Trainer.

 / © Sportfoto Zink

Durch die SpVgg Reuth geht ein Ruck: Die Sportanlagen und das Sportheim wurden – unter Mithilfe zahlreicher Mitglieder – renoviert, die Zahl der Vereinsaktivitäten und Feste wird gesteigert "und es ist eine Freude, die Vielzahl der Jugend- und Damenmannschaften auf der Reuther Hut an jedem Wochentag zu sehen", so Fußballabteilungsleiter Norbert Dennerlein. Nun hat die Abteilungsleitung den angestrebten Weg der "Reuther Jungs" in sportlicher Hinsicht fortgeschrieben.

Spielleiterin Theresa Hauser, Abteilungsleiter Norbert Dennerlein sowie Sportvorstand Christian Schechtel können schon Vollzug melden mit einem Großteil der Wunschspieler und den Co-Trainern für das A-Klassen-Team – wobei die Grundsätze erfüllt seien: "Alle sollen einen Bezug zur SpVgg Reuth haben und alle sollen so in das Konzept passen, dass sie die junge Mannschaft weiterentwickeln können." Schon jetzt belegt die SpVgg Platz drei in der A-Klasse 3 und dürfte mit den Verstärkungen definitiv zu den Aufstiegskandidaten gehören.

Jona Seitz muss aufhören

Dittmar Schwämmlein bleibt auch in der Saison 2021/22 der Headcoach, assistiert wird er ab Sommer vom bayernligaerfahrenen Torjäger Felix Burkel (28, derzeit noch SV Buckenhofen) und Spielgestalter Michael Kuhn (30, derzeit FC Schlaifhausen) – beide aus der SpVgg hervorgegangen. Beide stehen auch als Spieler zur Verfügung und sollten dank ihrer Klasse und Erfahrung die Reuther voranbringen können. Der bisherige Co-Trainer Jona Seitz kann den Zeitaufwand aus privaten Gründen nicht mehr leisten.

Als Neuzugänge haben folgende Spieler bereits zugesagt: Jonas Baier (SV Buckenhofen II), Marcel Gliese (TSV Hirschaid), Benjamin Endres (SG Pinzberg A-Jugend), Finn Springer und Sezer Bayrak (beide SV Bubenreuth A-Jugend), Florian Hubert und Alexander Herrmann (eigene A-Jugend der SG Weilersbach/Reuth). Bis auf Gliese, den freundschaftliche Bande mit SpVgg-Akteuren verbinden, sind die Neuen allesamt Reuther Eigengewächse.

Norbert Dennerlein abschließend: "Wir stehen in Verbindung zu weiteren Spielern, die in dieses Konzept hineinpassen und den Weg mitgehen wollen." Abgänge seien derzeit noch nicht zu vermelden.

Mehr zum Thema