Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk

Jürgen Schmid übernimmt den TSV Greding

Bezirksliga Süd

Beim Bezirksligisten TSV Greding gibt es im Sommer einen Wechsel auf der Kommandobrücke: Jürgen Schmid, aktuell noch beim TSV Freystadt, übernimmt vom Duo Tobias Kratzer/Christoph Biedermann.

Von links: Michael Schön (1. Vorsitzender), Jürgen Schmid, Wolfgang Mendl (Abteilungsleiter), Tobias Schels (Trainer 2. Mannschaft), Jürgen Joos (2. Vorstand).

 / © TSV Greding

Als das Gredinger Trainerduo Tobias Kratzer und Christoph Biedermann am 11.11.2018 in Herrieden zum 50. Mal den TSV bei einem Meisterschaftsspiel coachten, wunderten sie sich noch, wie schnell die Zeit vergeht. Damals ahnten sie jedoch nicht, dass ihre Zeit beim TSV Greding am 18. Mai im Heimspiel gegen den SV Mosbach vorbei sein wird. Beide werden zum 30. Juni ihr Engagement bei den Schwarzachstädtern beenden - und zwar jeweils aus beruflichen Gründen.

Christoph Biedermann hat als Selbständiger große Verantwortung - mit Folgen. "Regelmäßg trainieren konnte ich zuletzt nur, wenn ich direkt von der Baustelle nach Greding fuhr. Selbstverständlich bleibe ich aber als Spieler dem Verein erhalten, und in der laufenden Meisterschaft werden wir alles geben". Tobias Kratzers Arbeitsplatzbeschreibung hat sich in der letzten Zeit erheblich veändert, eine vollumfängliche Betreuung der Fußballer wird künftig nicht mehr möglich sein. "Ich bin jetzt berufsbedingt sehr viel unterwegs, auch im Ausland. Ich müsste das Traineramt vernachlässigen, das will ich nicht, denn ich mag keine halben Sachen". Kratzer wird sich aber um Organisatorisches bei den Schwarzachstädtern kümmern, die beiden Teams so gut wie möglich unterstützen.

Als Beisitzer der Fußballabteilug gehört er dem Vorstand an, sondierte in dieser Funktion den Trainermarkt und stieß auf Jürgen Schmid, der vor wenigen Tagen bekanntgab, dass er im Sommer den TSV Freystadt verlassen wird. "Ich war zunächst sehr überrascht, als der Anruf eines Ligakonkurrenten mich erreichte. Schon im ersten Gespräch mit den Gredinger Verantwortlichen hatte ich einen sehr positiven Eindruck und das Gefühl, dass dies eine fruchtbare Zusammenarbeit werden wird. Nach Rücksprache mit meiner Familie habe ich am vergangenen Samstag zugesagt. Ich übernehme eine gute Mannschaft", sagt Schmid. 

TSV-Fußballabteilungsleiter Wolfgang Mendl hat lobende Worte parat: "Jürgen ist ein äußerst kompetenter Trainer mit klaren Vorstellungen, dazu sehr sympathisch. Er passt auf jeden Fall zum TSV Greding". Ebenfalls positiv äußerte sich der Trainer der zweiten Mannschaft, Tobias Schels. "Der TSV hat eine gute Wahl getroffen, ich freue mich auf die Zusammenarbeit". Schmid spielte im Jugendbereich beim SV Breitenbrunn, beim TV Parsberg, Post Süd Regensburg und beim FC Bayern München, im Seniorenbereich bei den Amateuren von Bayern München, beim 1. SC Feucht, beim SSV Jahn Regensburg, beim SV Sandhausen und abermals beim Jahn, kickte von 2008-2012 in der 3. Liga. Nach Breitenbrunn und Freystadt ist der TSV Grdeing die dritte Trainerstation des 37-Jährigen.

Die Amtszeiten der Trainer in der Bezirksliga Süd:

Mehr zum Thema