Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk

Seyler sichert's: Feuchtwangen bleibt in der Landesliga

Landesliga Nordwest 28. Spieltag, Sonntag

Der TuS Feuchtwangen hat in Röllbach nach einem Rückstand noch gewonnen und damit alle Restzweifel am Klassenerhalt beseitigt. Zünglein an der Waage war der verwandelte Foulelfmeter von Daniel Seyler.

© Zink

Nach knapp zehnminütiger Abtastphase bekam Röllbach einen Foulelfmeter zugesprochen. Feuchtwangens Torhüter Philipp Deeg hielt gegen Alexander Grimm. Auf der Gegenseite fand Fabian Bachbauer in Minute 28 zweimal hintereinander in Torhüter Erich Giesbrecht seinen Meister. Das Tor machte aber Röllbach: Einen weiten Einwurf bekam Feuchtwangen nicht geklärt und „Elfer-Pechvogel“ Grimm drückte den Ball über die Linie (31.). Die Gäste schlugen schnell zurück: Einen Freistoß von Timo Schaller kratzte Giesbrecht noch per Flugparade aus dem Eck, den Abpraller stocherte Noah Lanzendörfer ins Netz (38.). In der zweiten Hälfte taten die Gäste mehr für die Offensive, hatten zunächst jedoch nur Halbchancen. Den Lohn fuhren sie in der 79. Minute ein, als Daniel Seyler einen Foulelfmeter souverän ins rechte Eck platzierte. Mit dem 2:1-Sieg feiert Feuchtwangen den Klassenerhalt.

Mehr zum Thema

Die Einteilung der Landesligen steht

Die Einteilung der Landesligen steht: Woffenbach und Neumarkt müssen in Staffel Mitte ran, Feuchtwangen in Staffel Nordwest. Die restlichen mittelfränkischen Teams treffen sich in Staffel Nordost.