Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk

Forchheim holt Axel Hofmann und Nico Schwab

Bayernliga Nord

Die Sportvereinigung Jahn Forchheim hat Torwart Axel Hofmann (FCN U21) sowie Defensivmann Nicolas Schwab (Baiersdorfer SV) verpflichtet.

Axel Hofmann und Nico Schwab laufen künftig für den Jahn auf.

 / © Zink

Der 21-jährige gebürtige Forchheimer Axel Hofmann gehörte zuletzt dem Team der U21 des 1. FC Nürnberg an. Hofmann, der zahlreiche Angebote auf dem Tisch liegen hatte, hat sich aus zwei Gründen für den Jahn entschieden. Zum einen will er nach zwei Jahren beim Club ein Studium beginnen und hat sich deswegen gegen ein weitere Saison in der Regionalliga entschieden. „Ich komme hier aus der Region. Der Jahn ist für natürlich schon immer ein Begriff und auch ein Aushängeschild für Forchheim. Aber ich hab sofort in den Gesprächen mit den Verantwortlichen gemerkt: Hier stimmt auch die Chemie“, wird Hofmann in der PM der SpVgg Jahn zitiert. „Wir freuen uns, dass sich Axel für uns entschieden hat. Wir stehen schon länger mit ihm in Kontakt. Axel ist mit Sicherheit ein Ausnahmetalent, wir dürfen aber unsere Erwartungen gerade am Anfang nicht zu hoch schrauben. Axel hat zwar die letzten zwei Jahre beim Club unter Profibedingungen trainiert, hat aber bis auf einige Ausnahmen nur wenig Spielpraxis vorzuweisen", so Teammanager Mesut Kimiz: "Uns war es wichtig, Tino Stahl einen Torhüter auf Augenhöhe zur Seite zu stellen, mit dem er sich in der neuen Saison messen kann. Dies war der ausdrückliche Wunsch von Tino und wird für beide nur förderlich sein.“

Auch in der Abwehr hat sich der Jahn verstärkt und Nicolas Schwab vom Landesligisten Baiersdorfer SV verpflichtet. „Nico hatten wir schon länger auf dem Zettel, da wir unsere Innenverteidigung mit einem körperlich präsenten und erfahrenen Spieler verstärken wollten. Wir denken, dass wir mit Nico diesen Typ von Spieler gefunden haben. Außerdem verstärkt uns Nico nicht nur auf dem Platz, sondern ist durch seine Art auch unglaublich gut für die Stimmung innerhalb der Mannschaft“, so Jahn-Teammanager Kimiz. Nicolas Schwab stand über 160 Mal im Trikot des Baiersdorfer SV auf dem Platz. „Als gebürtiger Hausener habe ich durch meinen Vater Jahn Forchheim schon von klein auf verfolgt. Als Traditionsverein ist er für mich immer noch das Aushängeschild für höherklassigen Herrenfußball im Landkreis. Zudem spielt mit Timo Noppenberger einer meiner besten Freunde beim Jahn. So konnte ich mir bereits einen ersten Eindruck verschaffen, wie es beim Jahn läuft. Und durch die Gespräche mit den Verantwortlichen habe ich gemerkt, dass wir auf einer Wellenlänge sind“, wird Schwab zitiert.

Vertragsverlängerungen gab es beim Jahn bislang mit Philipp Nagengast, Nuyan Karsak, Timo Noppenberger, Tino Stahl, Firat Güngör, Christian Städtler, Johannes Petschner, Daniel Uttinger (2. Vertragsjahr) und Drazen Misic (Ausstiegsklausel für Topangebot).

Als Abgänge bei der SpVgg stehen bislang Patrick Hagen (SV Langensendelbach - Spielertrainer), Jens Wartenfelser (SC Eltersdorf), Steffen Müller (Eintracht Bamberg - Co-Trainer), Tom Jäckel (ASV Weisendorf - Co-Trainer), Niklas Tscherner (FC Sand) und Sandro Gumbrecht (FSV Erlangen-Bruck) fest. Christian Bergmann beendet seine Karriere.

Mehr zum Thema