Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk

Der TV 48 Erlangen holt Richard Vidal-Camejo

Bezirksliga Nord

Beim TV 48 Erlangen stehen nach erfolgreichem Klassenerhalt wieder einige personelle Veränderungen für die kommende Saison an.

Richard Vidal-Camejo zieht es zum TV 48. 

 / © Zink

Der Abgang von kapitän Florian Schwarzenbrunner zum FC Kalchreuth wurde kürzlich bekannt - auch, dass ihm Teamkollege Dominic Stöhr folgt. Weitere Abgänge beim TV 48 sind Christoph Arnold (SV Tennenlohe) und Rene Ebersberger (Spvgg Erlangen). Dem gegenüber stehen vier Zugänge: Zu den drei A-Junioren aus den eigenen Reihen, Paul Horndasch, Yannick Beuschel und Luca Pulkrabek, gesellt sich mit Richard Vidal-Camejo vom FSV Erlangen Bruck ein Angreifer mit Bayernliga-Erfahrung. "Den Abgang von Chris Arnold im Sturmzentrum wird Richard kompensieren. Er hat zwar eine unbefriedigende Saison beim FSV hinter sich, hat aber in der Vergangenheit bei Buckenhofen, Dergaspor und Vach seine Qualitäten mehr als bewiesen", so Abteilungsleiter Max Bittner. "Paul Horndasch und Luca Pulkrabek hatten jeweils bereits 9 Einsätze in der Rückrunde und waren damit schon maßgeblich am Klassenerhalt in der vergangenen Saison beteiligt. Yannick Beuschel ist ein offensiv vielseitig einsetzbarer Spieler der uns in der Ersten Mannschaft ebenfalls ganz sicher weiterhelfen wird", glaubt Bittner.

Als Co-Trainer der Ersten wird in der neuen Saison Markus Bauer fungieren. "Markus wird dies zusätzlich zu seiner A-Jugendtrainerfunktion ausüben. Das wird aus unserer Sicht auch die weiter geplante Integration unserer A-Jugendtalente in die Erste Mannschaft erleichtern und unterstützen", so Bittner. Der bisherige Co-Trainer Matthias Lorenczuk wird als spielender Co-Trainer in die Zweite Mannschaft wechseln.

Mehr zum Thema