Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk

Transferticker: Buckenhofens Timo Strohmer zieht's in die Bayernliga

Die wichtigsten Winterwechsel auf einen Blick

Die neuesten Transfer-Aktivitäten gibt es in unserem Transferticker kurz und knapp zusammengefasst. Habt ihr auch Neuigkeiten? Dann schreibt uns an amateure@nordbayern.de.

Verlässt Buckenhofen in Richtung Bamberg: Timo Strohmer.

 / © Berny Meyer

14.02.2020 - 11:22 Uhr - Mittelfranken: Buckenhofens Timo Strohmer im Sommer nach Bamberg

Bezirksligist SV Buckenhofen hat zur kommenden Saison einen Abgang zu vermelden: Timo Strohmer zeiht es zurück in die Heimat zum FC Eintracht Bamberg.  "Ich will einfach nochmal auf Bayernliga-Niveau spielen und bin sehr glücklich über meine Rückkehr", wird Strohmer in einer PM des Traditionsvereins, der in der Bayernliga Nord auf Rang sechs überwintert, zitiert. Strohmer, der im Sommer aus Pettstadt nach Buckenhofen wechselte, kommt bislang auf 15 Einsätze (sechs Tore) für die "Buckis". 

11.02.2020 - 13:51 Uhr - Mittelfranken: Gutenstetten holt Petrit Djonbalic

2:5 unterlag Bezirksliga-Topclub SV Gutenstetten am Samstag dem SV Schwaig - in der SVG-Startelf stand dabei auch Winter-Neuzugang Petrit Djonbalic. Der 31-jährige Defensivspieler, der bereits für Ansbach und Ammerthal Bayernliga spielte und bis zur letzten Saison beim FSV Bruck unter Vertrag stand, kam von der DJK Gebenbach.

11.02.2020 - 13:35 Uhr - Nürnberg/Frankenhöhe: BaKi holt Kevin Walthier

Von der TSG 08 Roth wechselt Offensivspieler Kevin Walthier zum Kreisligisten FC Bayern Kickers. Der 29-jährige Offensivmann, der bei der SpVgg Greuther Fürth II seine ersten Gehversuche im Herrenfußball unternahm, spielte anschließend in der Regionalliga auch für die Reserve des FSV Mainz, den 1. FC Nürnberg II und Lok Leipzig. "Mit Kevin haben wir sicherlich eine gute Lösung für das Offensivspiel gefunden", heißt es in einer Meldung des Nürnberger Kreisligisten.

07.02.2020 - 10:08 Uhr - Bayern: Eichstätt holt Schelle zurück

Marcel Schelle ist zurück in Eichstätt: Der 22-jährige Blondschopf hat seinen Vertrag beim Nord-Regionalligisten VfB Lübeck nach nur einem halben Jahr schon wieder aufgelöst und ist unmittelbar vor dem Ende der Wechselfrist zum VfB in die Domstadt zurückgekehrt. Schelle kam im hohen Norden beim Tabellenzweiten der Regionalliga Nord auf nur 13 Einsätze mit 562 Spielminuten – viel zu wenig für seine eigenen Ansprüche. Da er auf jeden Fall wieder regelmäßig spielen will, hat er sich für die Rückkehr zum VfB Eichstätt und in die Regionalliga Bayern entschieden. Vergangene Saison hatte er für den VfB in 32 Partien acht Treffer erzielt. In Eichstätt besitzt Schelle, der nach wie vor den Sprung in den Profi-Fußball schaffen möchte, eine Ausstiegsklausel; er darf den Verein verlassen, wenn ein höherklassiger Verein ihn verpflichten möchte. Neben Mittelfeldspieler Jonas Fries haben inzwischen auch Stürmer Julian Kügel sowie die beiden Abwehrspieler Sebastian Graßl und Dominik Wolfsteiner beim VfB ihre Verträge über den Sommer hinaus verlängert. Im ersten Testspiel war der VfB nur zu einem enttäuschenden 3:3 (0:0)-Unentschieden gegen den Südwest-Landesligisten VfR Neuburg gekommen. Zwei der drei Treffer erzielte dabei Reserve-Stürmer Patrick Roth, der die gesamte Winter-Vorbereitung mit der ersten Mannschaft absolvieren soll. dno (WT)

06.02.2020 - 11:43 Uhr - Mittelfranken: Krapfenbauer kehrt nach Zirndorf zurück

Der ASV Zirndorf überwintert in der Bezirksliga Süd auf Platz zwei, punktgleich mit Spitzenreiter TSV 1860 Weißenburg. Mit 13 Gegentoren stellt der ASV die beste Defensive der Liga, doch vorne weisen die Bibertstädter mit 36 erzielten Treffern den schlechtesten Wert der Top fünf auf. Jetzt kommt mit Daniel Krapfenbauer ein Offensivspieler zurück, der weiß, wo die Kiste steht. Vorherige Saison erzielte er in der Bayernliga für den ASV Vach sieben Treffer. Nach seinem Wechsel zur SpVgg Ansbach im Sommer kam der 23-Jährige nicht so recht in Schwung, nur zwei Ligaeinsätze sind in der laufenden Saison notiert. Zirndorfs Trainer Martin Hermann erläutert ein paar Hintergründe: "Daniel studiert in Erlangen, da war ihm die Fahrerei nach Ansbach zu zeitaufwändig." Jetzt wolle Krapfenbauer nahe seiner Heimat Ammerndorf wieder Freude am Fußball zurückgewinnen. Hermann: "Mit Daniel haben wir mehr Optionen in der Offensive, können auch unser Spielsystem variabler gestalten." Krapfenbauer komme trotz wenig Spielpraxis in Ansbach in einem ordentlichen körperlichen Zustand nach Zirndorf, auch wenn sein neuer Trainer betont: "Nur weil er aus der Bayernliga kommt, ist die Bezirksliga kein Selbstläufer." Nicht erst wegen der Krapfenbauer-Verpflichtung wünscht sich Hermann von seinen Angreifern, dass sie künftig "alle eine Schippe drauflegen".

05.02.2020 - 11:30 Uhr - Mittelfranken: Bewegung in Baiersdorf

Baiersdorf liegt in der Landesliga Nordost abgeschlagen am Tabellenende: In den verbleibenden 13 Partien wird es darum gehen, zumindest mithalten zu können und eine etwas breitere Brust zu gewinnen. Dabei helfen sollen ab sofort zwei Neue. Nach Joshua Fees (TV 48 Erlangen) kommt konnten die Kren-Städter auch Florian Wunderlich für ihr Team gewinnen. Der 24-jährige Angreifer kommt aus der Bezirksliga Nord vom FC Kalchreuth, wo er in der laufenden Saison keine nennenswerte Rolle spielte. Nicht mehr an Bord ist neben Alexander Filian, den es zurück in die USA zog, wie bereits berichtet auch Aleksandar Temelkov. Ab Sommer wird hingegen Firat Güngör - Kapitän der SpVgg Jahn Forchheim - als spielender Co-Trainer eine zentrale Rolle einnehmen.

04.02.2020 - 10:10 Uhr - Mittelfranken: Kornburg holt Ex-Profi Danilo Dittrich

Der TSV Kornburg rüstet weiter für den Abstiegskampf. Nach Tim Olschewski und Artan Selmani, die beide zuletzt beim SV Seligenporten aufliefen, konnte sich der Landesligist eine dritte Winter-Verstärkung sichern: Aus der Regionalliga Nordost kommt Danilo Dittrich in den Nürnberger Süden. Der 24-jährige, in Ansbach geborene Mittelfeldakteur wurde in der Club-Jugend ausgebildet, wechselte anschließend in Liga 3 zur SpVgg Unterhaching. Dort wurde er in der Spielzeit 14/15 zum Stammspieler. Nach weiteren Stationen beim VfL Wolfsburg II und Eintracht Trier, zog es auch Dittrich zum SV Seligenporten, bevor er im Sommer 2018 nach Erfurt ging. Dort lief Dittrich für den heimischen FC Rot-Weiß auf, bis der Verein kürzlich Insolvenz anmelden musste und aus dem Regionalliga-Spielbetrieb ausstieg.

03.02.2020 - 15:49 Uhr - Mittelfranken: Habib Imami wechselt zum FC Oberndorf

Habib Imami wechselt vom SV Gutenstetten-Steinachgrund zum FC Oberndorf in die Kreisklasse 2, um dem Team von Peter Lutz im Abstiegskampf zu helfen. Der Stürmer kam für Stetten in der laufenden Runde sechsmal in der Bezirksliga (keine Tore) und elfmal in der Kreisklasse (vier Tore) zum Einsatz. Unvergessen werden in Stetten seine beiden Traumtore bleiben.

03.02.2020 - 11:44 Uhr - Neumarkt/Jura: Neumarkt Süd reaktiviert Marcel Seitz

A-Klassist 1. FC Neumarkt Süd holt Marcel Seitz als Reaktion auf seine Verletzungsmisere. „Wir reaktivieren Seitz bis zum Sommer um Kader in der Offensive zu verbreitern", so Kevin Leidl, der Trainer des 1. FC Neumarkt Süd . Seitz kickte zuletzt für den TSV Wolfstein und beendete dort eigentlich vor einem Jahr seine aktive Laufbahn.

03.02.2020 - 10:20 Uhr - Mittelfranken: Ex-Bundesligaprofi Shawn Parker verlässt Fürth

Am letzten Tag des Transferfensters hat sich die SpVgg Greuther Fürth von Shawn Parker getrennt. Der 26-Jährige , der einst als vielversprechendes Talent galt und alle Junioren-Nationalteams durchlief, konnte die in ihn gesetzten Erwartungen während seines anderthalbjährigen Engagements nie wirklich erfüllen. Nachdem er in der vergangenen Spielzeit noch zumindest fünf Partien in der 2. Bundesliga absolviert hatte, kam er in der laufenden Saison ausschließlich in der U23 in der Regionalliga zum Einsatz und bestritt sieben Spiele (ein Treffer). Die Schaffenszeit des Deutsch-Amerikaners wurde von anhaltenden Verletzungsproblemen überschattet, was ihn nie wirklich in Tritt kommen ließ. Eine Freigabe von Vereinsseite hatte Parker bereits im Sommer erhalten, als er jedoch keinen neuen Verein fand. Sein Ziel ist derweil aktuell noch nicht bekannt.

02.02.2020 - 13:22 Uhr - Mittelfranken: Der ATSV Erlangen holt Marcel Fürsattel

Eine weitere Winter-Verstärkung kann der ATSV Erlangen an Land ziehen: Von der SpVgg Ansbach wechselt Defensivmann Marcel Fürsattel zum Ligarivalen. Fürsattel, der bereits für Quelle Fürth und Ammerthal kickte, kam in der laufenden Saison allerdings nur auf fünf Einsätze für Ansbach. Nicht mehr im ATSV-Kader steht derweil Ervis Kaja, dessen Vertrag aufgelöst wurde.

02.02.2020 - 13:22 Uhr - Mittelfranken: Auch Ünal kommt: TSCS beendet seine Transferaktivitäten

"Last but not least, die letzte Verstärkung dieser Transferperiode. Wir sind glücklich mit Celal Ünal einen ehemaligen Çagrispor-Spieler zurückgewonnen zu haben", schreibt der Bezirksliga-Primus Türkspor/Cagrispor, der im Winter damit auf eine beachtliche Anzahl an Zugängen für seinen Gesamtkader kommt. Zuletzt war Mittelfeldmann Ünal für den Landesligisten SV Schwaig aktiv. "Wir wünschen Celal bei Türkspor/Çagrispor viel Glück und Erfolg.“

01.02.2020 - 11:32 Uhr - Mittelfranken: Drei Ex-Fürther finden neue Klubs

Zum Ende des Transferfensters haben drei frühere Spieler der SpVgg Greuther Fürth II neue Vereine gefunden: Abwehrspieler Niclas Egerer, der im letzten halben Jahr im Rahmen seines Studiums in den USA weilte, schließt sich Bayernliga-Spitzenreiter SC Eltersdorf an. Mittelfeldspieler Jean Carlos de la Cruz Bustamente, der im Sommer vom 1. FC Köln II an den Fürther Laubenweg wechselte, kehrt ins Rheinische zurück und spielt ab sofort für Fortuna Köln II. In der laufenden Saison kam Bustamente auf zehn Einsätze (zwei Tore) für die Fürther U23. Ebenfalls zwei Treffer erzielte Dominik Wüst für das kleine Kleeblatt. Nach einem halben Jahr in Fürth zieht der Angreifer nun zu Südwest-Regionalligist FC Bayern Alzenau weiter.

31.01.2020 - 10:01 Uhr - Nürnberg/Frankenhöhe: Tekdemir - der nächste Halt heißt "Vatanspor"

Okcan Tekdemir hat eine bewegte Karriere hinter sich und ist im Alter von 32 noch lange nicht müde: Wie schon länger gemunkelt wurde, wird Vatanspor Nürnberg der neue Verein des Stürmers, der den Landesligisten ASV Vach im Guten verließ, da Tekdemir mit seiner Agentur einfach zu viel zu tun habe, um das dichte Trainingsprogramm der Vacher komplett durchziehen zu können. Jetzt darf sich Vatanspor auf einen abgezockten Fußballer mit großer Strahlkraft freuen, der sein erstes Halbjahr beim Tabellenzweiten der Kreisliga 2 sicherlich mit dem Aufstieg in die Bezirksliga krönen möchte. Doch Tekdemir ist noch lange nicht die einzige Transferbewegung beim Kreisliga-Spitzenklub. Fünf Abgängen stehen sieben Neue gegenüber.

29.01.2020 - 13:18 Uhr - Nürnberg/Frankenhöhe: Weiterer Neuzugang für Türkspor/Cagrispor

"Der nächste Neuzugang! Wir freuen uns mit Recep Sen (26), der zuletzt für Turnerschaft Fürth seine Fußballschuhe geschnürt hat, eine weitere Verstärkung für unseren Spielerkader vorstellen zu dürfen und wünschen ihm eine verletzungsfreie und erfolgreiche Spielzeit bei Türkspor/Cagrispor Nürnberg", schreibt der Bezirksligist in einer Pressemitteilung. Recep Sen kam für die Turnerschaft Fürth in dieser Saison achtmal zum Einsatz - zweimal in der Kreisliga, sechsmal in der A-Klasse.

24.01.2020 - 15:22 Uhr - Bayern: Pfahler nach Regensburg

Der aus Obererlbach stammende Patrick Pfahler hat den Nord-Bayernligisten DJK Ammerthal in der Winterpause verlassen. Der 25-Jährige Ex-Spieler der SpVgg Ansbach – der bis zum Sommer 2019 auch Spielertrainer der DJK Obererlbach war und eigentlich seine Fußballschuhe verletzungsbedingt an den Nagel hängen wollte – schließt sich dem SV Fortuna Regensburg aus der Landesliga Mitte an. Pfahler absolvierte in dieser Saison 15 Bayernligaspiele für Ammerthal und schoss dabei vier Tore. // AB

24.01.2020 - 12:02 Uhr - Mittelfranken: Coskun wechselt in die 3. Liga

Vierter Winterabgang für die U23 der SpVgg Greuther Fürth: Flügelspieler Can Coskun, dem in der bisherigen Regionalligasaison drei Tore in 21 Einsätzen glückten, feiert einen persönlichen Aufstieg und hat beim Drittligisten FSV Zwickau unterschrieben. Zuletzt trainierte Coskun schon probeweise beim FSV mit und hat dabei offenbar die Verantwortlichen von seinem Können überzeugt. Auf der Internetseite der Westsachsen äußerte sich der 21-jährige gebürtige Berliner folgendermaßen: "Ich möchte auf Anhieb eine Verstärkung sein, der Mannschaft sofort helfen und dabei die Ziele des Vereins in den Vordergrund stellen."

24.01.2020 - 10:12 Uhr - Mittelfranken: Kalchreuth angelt sich ein Talent aus Vach

Der 1. FC Kalchreuth rangiert in der Bezirksliga Nord im gesicherten Mittelfeld und muss das Wort "Landesliga" wohl nicht mehr allzu häufig in den Mund nehmen. Aktuell schon, denn am Freitag wurde bekannt, dass sich der FCK die Dienste von Luca Morawetz gesichert hat. Der 18-jährige Offensivspieler kommt vom Landesligisten ASV Vach, für den er in der laufenden Spielzeit elf Teileinsätze absolvierte.

21.01.2020 - 09:38 Uhr - Mittelfranken: Türkspor/Cagrispor holt auch Daniel Geißler

"Wir freuen uns mit Daniel Geißler die nächste Verstärkung dieses Winters bekanntzugeben", stellt Türkspor/Cagrispor seinen neuesten Transfercoup vor. Geißler streifte bereits das Trikot mehrerer Bayernligisten über. Zuletzt war er für den ATSV Erlangen in der Bayernliga aktiv und traf in 17 Spielen siebenmal. "Wir sind uns sicher mit dem 25-jährigen Neuzugang die Qualität in unserem Offensivspiel zu erhöhen. Wir wünschen Daniel bei Türkspor/Cagrispor Nürnberg viel Glück und Erfolg."

17.01.2020 - 10:01 Uhr - Erlangen/Pegnitzgrund: Diepersdorf verbreitert den Kader

Die SpVgg Diepersdorf kann zwei Neuzugänge in der Winterpause begrüßen. Vom TSV Rückersdorf kehrt Oliver Eichenmüller zurück. Nach dem er zur Saison 2018/19 den TSV als Spielertrainer in die Kreisliga führte, heuert der 28-Jährige ab sofort wieder beim Spitzenreiter der Kreisliga 2 an. In seiner letzten Saison in Diepersdorf 2017/2018 absolvierte Eichenmüller 27 Partien und erzielte dabei 22 Treffer. Teammanager Christian Meyer sagt über den Rückkehrer: „Oliver lebt von seiner Dynamik und seiner Geschwindigkeit. Außerdem kann er mit seinen 28 Jahren jetzt schon eine Menge Erfahrung vorweisen und er weiß natürlich, wo das Tor steht.“ Neuzugang Nummer zwei ist Fabian Hofmann. Der 21-Jährige spielte in den vergangenen drei Jahren beim Nürnberger Kreisligisten Post SV, in 35 Partien gelang dem Abwehrspieler ein Tor. „Der Kontakt zu Fabian ist über unseren Angreifer Marcus Reiner entstanden. Fabian hat daraufhin bei uns mittrainiert und uns überzeugt. Er passt menschlich sehr gut in die Mannschaft und ist mit seinen 21 Jahren auch ein perspektivischer Wechsel. Auf solche jungen Talente wollen wir in Zukunft setzen“, nennt Meyer die Vorzüge des jungen Abwehrspielers. // Der Bote

17.01.2020 - 09:38 Uhr - Mittelfranken: Hausner kehrt nach Neumarkt zurück

Der ASV Neumarkt verstärkt sich im Titelrennen mit Florian Hausner. Der 20-Jährige kehrt nach einem halben Jahr von der DJK Ammerthal zurück. Hausner, der auf der linken Außenbahn vairabel einsetzbar ist, kam in der laufenden Spielzeit bislang auf 19 Bayernliga-Einsätze.

17.01.2020 - 09:33 Uhr - Mittelfranken: Türkspor/Cagrispor holt Schwabachs Florian Danner

„Wir freuen uns, den nächsten Neuzugang der Wintertransferperiode bekanntzugeben", schreibt Türkspor/Cagrispor in einer Meldung: "Florian Danner (24), der zuletzt für SC 04 Schwabach seine Fußballschuhe geschnürt hat, wird uns ab sofort zur Verfügung stehen. Wir sind uns sicher, mit Florian Danner einen Spieler gefunden zu haben, der die Qualität und Erfahrung unseres Spielerkaders erhöht." Defensivmann Danner, der bei der DJK Ammerthal bereits Bayernligaerfahrung sammelte, kam in der laufenden Saison auf acht Einsätze in der Landesliga Nordost.

15.01.2020 - 11:51 Uhr - Mittelfranken: Zwei Teilzeitarbeiter verlassen Ansbach

Nach dem Transfer von Johannes Meyer (zum FV Dittenheim) hat die SpVgg Ansbach zwei weitere Abgänge zu verzeichnen: Torhüter Tobias Petschler geht zum TSV Neudrossenfeld, während bei Stürmer Fabian Krapfenbauer das Ziel noch nicht feststeht. Petschler stand in der laufenden Spielzeit fünfmal im Kasten der Residenzstädter, Krapfenbauer verzeichnete zwei Liga-Einsätze.

13.01.2020 - 15:32 Uhr - Nürnberg/Frankenhöhe: Zwei Neue für Germania

Der SC Germania angelt sich zwei Neuzugänge. Christian Qehaja und Ruben Grahlmann werden den Kreisklassisten in der Rückrunde im Aufstiegskampf verstärken.

13.01.2020 - 09:59 Uhr - Mittelfranken: Türkspor/Cagrispor holt Vatans Sahin Turan zurück

Bezirksliga Nord-Spitzenreiter Türkspor/Cagrispor hat sich in der Abwehr verstärkt und holt den 31-jährigen Sahin Turan von Vatanspor zurück. „Wir sind erfreut eine weitere Verstärkung bekanntzugeben. Mit Sahin Turan haben wir einen ehemaligen, langjährigen Spieler von Dergahspor und Çagrispor zurückgewinnen können. Zuletzt spielte er für Vatanspor Nürnberg. Wir wünschen Sahin bei Türkspor/Çagrispor Nürnberg viel Glück und Erfolg“, so der Verein.

12.01.2020 - 16:59 Uhr - Mittelfranken: Lehr-Kramer verlässt Feucht

Landesliga-Spitzenreiter 1. SC Feucht muss ab sofort ohne Abwehrspieler Tobias Lehr-Kramer auskommen. Wie SC-Funktionär Manfred Kreuzer mitteilte, habe der 25-Jährige um den Jahreswechsel herum gebeten, aus "persönlichen Gründen" seinen Vertrag aufzulösen. Diesem Wunsch kam der Klub nach. Der regionalligaerfahrene Lehr-Kramer, der ein Jahr zuvor vom SV Seligenporten in die Zeidler-Gemeinde wechselte, brachte es auch aufgrund von Verletzungen in der laufenden Saison nur zu drei Landesliga-Einsätzen für die Feuchter. Ein Ersatz wird wohl nicht verpflichtet, denn Kreuzer stellt klar: "Auch so ist der Kader groß genug."

10.01.2020 - 17:58 Uhr - Mittelfranken: Abiama zur SpVgg Greuther Fürth

Dass große Klubs längst auf ihn aufmerksam geworden sind, war bekannt. Dickson Abiama kam zwar erst zu Saisonbeginn zu Bayernligist SC Eltersdorf, doch mit seinen Toren und seinem Tempo fiel der Stürmer sofort auf. Jetzt ist klar: Im Sommer wechselt der 21-Jährige zur Spielvereinigung Greuther Fürth. Dort hat er einen Dreijahresvertrag unterschrieben.

10.01.2020 - 16:18 Uhr - Mittelfranken: Kornburg verstärkt sich mit Artan Selmani

Nächster Neuzugang für den TSV Kornburg: der Landesligist angelt sich mit Artan Selmani. Zuletzt spielte der Mittelfeldakteur für den SV Seligenporten, verließ diesen aber im vergangenen Sommer. Nun kehrt der 25-Jährige auf die mittelfränkische Fußballbühne zurück. "Artan konnte von Teammanger Josef Maiser überzeugt werden, den TSV Kornburg zu verstärken und wird uns sicherlich mit seiner Erfahrung sofort weiterhelfen", sagt Kornburgs 2. Vorstand Stefan Hirsch.

10.01.2020 - 13:33 Uhr - Nürnberg/Frankenhöhe: SG Viktoria Nürnberg-Fürth 1883 rüstet auf

Im Aufstiegskampf der Kreisliga Nürnberg/Frankenhöhe 2 rüstet die SG Viktoria Nürnberg-Fürth 1883 nochmal auf. Von Aufstiegskonkurrent Vatanspor kommt Enes Arici, der laut SGV-Trainer Dirk Wagler "ein neuer Spielertyp für unsere Offensive" ist. Daneben darf Wagler mit Salvatore Panetta einen Rückkehrer begrüßen. Der Torwart, der von 2016 bis Dezember 2018 schon einmal beim Fusionsverein spielte, stand zuletzt beim SV Hagenbüchach unter Vertrag und absolvierte dort in der laufenden Spielzeit vier Einsätze in der Bezirksliga und fünf Partien in der Reserve. Hingegen wird Himmet Celik die SGV verlassen und zu Türkspor/Cagrispor wechseln.

10.01.2020 - 9:50 Uhr - Mittelfranken: Türkspor/Cagrispor holt einen neuen Torhüter

Nach Lucas Albracht (kommt vom FSV Erlangen-Bruck) hat Türkspor/Cagrispor Nürnberg noch einmal auf der Torhüterposition zugeschlagen: Vom A-Klassisten GSV Megas Alexandros wechselt Nicolae Plescan zu TSCS. Der Schlussmann stand bereits bei Hallenkreismeisterschaft im Aufgebot des späteren Turniersiegers.

08.01.2020 - 15:19 Uhr - Mittelfranken: Meier und Hartig finden neue Klubs

Vor ein paar Tagen wurde publik, dass der TSV Burgfarrnbach zukünftig ohne Torhüter Dennis Meier und Mittelfeldspieler Jonathan Hartig auskommen muss. Jetzt sind auch die Vereine der beiden Abgänge bekannt: Meier zieht es zum Landesligisten FSV Stadeln, Hartig bleibt in der Bezirksliga Nord und verstärkt künftig den SV Hagenbüchach.

08.01.2020 - 10:44 Uhr - Neumarkt/Jura: Tim Ruppert zum SV Wettelsheim

Tim Ruppert hat sich in der Winterpause dem Kreisligisten SV Wettelsheim angeschlossen. Vergangene Saison feierte er noch mit der U19 des TSV 1860 Weißenburg den Landesliga-Aufstieg, wechselte dann zu seinem Stammverein VfL Treuchtlingen, wo er in 14 A-Klassen-Partien vier Tore erzielte. Ab sofort spielt der 19-jährige Ruppert beim SVW, für den er jüngst auch bei der Hallenfußball-Kreismeisterschaft im Einsatz war.

06.01.2020 - 13:34 Uhr - Erlangen/Pegnitzgrund: Neuer Co-Trainer für die SG Kleinesendelbach/Hetzles

Die SG Kleinsendelbach/Hetzles kann in der Winterpause einen erfahrenen Spieler als Neuzugang präsentieren. Matthias Werner kommt vom Kreisligisten TSV Neunkirchen zur SG Kleinsendelbach/Hetzles. Der 31-jährige Werner wird bei der SG den Posten des spielendenden Co-Trainers übernehmen und neben dem bisherigen Co-Trainer Fritz Müller, der weiterhin von der Seitenlinie aus unterstützt, "Headcoach" Simon Müller tatkräftig unter die Arme greifen. Werner spielte beim SV Hetzles bis zur Saison 2012/13, ehe er den Weg in die Kreisliga zum SV Weingarts einschlug. In der Saison 2017/18 wechselte Werner zum TSV Neunkirchen und schaffte mit diesen den Aufstieg in die Bezirksliga. Nun geht er für die SG auf Torejagt.

04.01.2020 - 20:08 Uhr - Mittelfranken: Türkspor/Cagrispor verstärkt sich mit "Heimkehrer" Gürel

Türkspor/Cagrispor Nürnberg, Spitzenreiter der Bezirksliga Nord, hat am Samstagabend einen Transfer bekanntgegeben: Von der DJK Sparta Noris kommt Dolunay Gürel, der zwischen 2014 und 2018 für Cagrispor - und vorher auch schon für Dergahspor - gespielt hatte. In der laufenden Saison lief der Mittelfeldspieler in der Kreisklasse 5 auf und kam dort für Sparta Noris auf zwei Tore in sieben Spielen. Nun ist er zwei Klassen höher angekommen und hat mit TSCS auch schon erste Trainingseinheiten absolviert.

04.01.2020 - 12:56 Uhr - Erlangen/Pegnitzgrund: Horlamus kehrt zu seinen Wurzeln zurück

Der TSV Neunhof, aktuell Sechster der Kreisliga Erlangen/Pegnitzgrund 2, hat einen namhaften Spieler zur Rückkehr bewegen können: Vom Landesligisten SV Schwaig kehrt Marco Horlamus zurück. Im Juli 2017 verließ der Flügelspieler den TSV, um zunächst beim ASV Vach sein Glück zu probieren. Mit den Vachern belang ihm der Aufstieg in die Bayernliga. Nach zwei Jahren zog es Horlamus zum SV Schwaig, den er nach sieben Spielen (zwei Tore) nun wieder verlässt.

04.01.2020 - 12:49 Uhr - Nürnberg/Frankenhöhe: Burgoberbach gelingt der Herzner-Coup

Hammer-Transfer für Frankenhöhe-Kreisligist FC/DJK Burgoberbach: Vom ATSV Erlangen kommt der hochveranlagte Offensivspieler Bastian Herzner, der erst im Sommer vom SC Eltersdorf an die Paul-Gossen-Straße gewechselt war. Private Gründe haben den 29-Jährigen dazu bewogen, diesen auf den ersten Blick ungewöhnlichen Wechsel anzustreben. Mehr zum Wechsel findet ihr hier.

03.01.2020 - 11:39 Uhr - Mittelfranken: Fürths U23 künftig ohne Muiomo

Jonathan Muiomo sucht eine Herausforderung in der Regionalliga Nordost. Nach zehn Einsätzen für die U23 der SpVgg Greuther Fürth - alle allerdings in der Saison 2018/19 - geht der Abwehrspieler ab sofort für den FSV Optik Rathenow auf Bällejagd. Muiomo, den viele Mitspieler "Jonny" rufen, kam 2017 vom SV Wehen Wiesbaden nach Fürth und spielte für das Kleeblatt zunächst in der U19-Bundesliga.

03.01.2020 - 11:19 Uhr - Mittelfranken: Burgfarrnbach verkleinert seinen Kader

Der TSV Burgfarrnbach aus der Bezirksliga Nord hat den Abgang dreier Spieler verkündet, die in der laufenden Saison schon in der ersten Mannschaft zum Einsatz kamen: Torwart Dennis Meier (sechs Einsätze) sowie die Mittelfeldmänner Christian Heinrich (fünf) und Jonathan Hartig (zwölf) werden den Klub mit bislang noch unbekanntem Ziel verlassen. Gerade bei Hartig ist es aber mehr als nur vorstellbar, dass er bald einen namhaften Verein finden wird, hat er schließlich schon sechs Saisontore auf seinem Konto stehen. 

03.01.2020 - 11:07 Uhr - Neumarkt/Jura: Ruziski verlässt Burgthann im Sommer

Jackson Ruziski, langjähriger Kapitän beim TSV Kornburg und seit eineinhalb Jahren Spielertrainer beim A-Klassisten TSV Burgthann, wird sich ab Sommer 2020 ein neues Tätigkeitsfeld suchen müssen. Der TSV Burgthann und der 40-jährige Brasilianer werden nach Ende dieser Saison nämlich getrennte Wege gehen, unabhängig, wie der Verein abschneiden wird. Über Jahre war Ruziski beim TSV Kornburg einer der Leistungsträger. Überschattet wurde seine letzte Saison in der Bayernliga 2018 durch einen Kreuzbandriss. Den Einstand als Coach gab es beim TSV Burgthann, der aus der Kreisklasse abgestiegen war. Der Brasilianer wurde wieder fit und konnte im Frühjahr 2019 erstmals auch wieder als Spieler mitwirken, ehe erneut eine schwere Verletzung am Knie folgen sollte. Sein Team verpasste als Vizemeister den Wiederaufstieg in der Relegation. Aktuell steht der TSV auf Rang vier in der A-Klasse Nordost. Auch nach der angekündigten Trennung will sich Ruziski voll reinknien: „Fußball ist mein Leben, ich werde wieder fit zurückkommen.“ Wo dies in der kommenden Saison sein wird, ist aber noch offen.

03.01.2020 - 10:34 Uhr - Mittelfranken: Linhardt kommt zur TSG Roth, ein Trio geht

Die TSG Roth hat am Freitag einige Transfers bekannt gegeben, sowohl was die Zugangs- als auch die Abgabenseite anbelangt: Dass Stürmer Roul Ebersbach vom TSV Coburg-Scheuerfeld kommt, war schon seit einigen Wochen mehr oder minder bekannt. Dazu wird auch Michael Linhardt künftig für den Tabellenvierzehnten der Bezirksliga Süd auflaufen. Linhardt spielte in der bisherigen Saison siebenmal für den Landesligsten SV Schwaig. Nicht mehr das Rother Trikot anziehen werden Noah und Julian Camara, die es beide zum Ligakonkurrenten TSV 1860 Weißenburg verschlägt. Dorthin geht auch Michael Böhm. Abwehrspieler Mauritz Trautner schließt sich hingegen dem TV Eckersmühlen an. Einen Abgang haben die Weißenburger zu verzeichnen: Salvatore Greco-Cutturello ist zur TSG Ellingen gewechselt. Der junge Offensivspieler ist vergangenen Sommer aus der U19 des TSV 1860 Weißenburg herausgekommen. Beim TSV hatte er zunächst einigen Anteil am Aufstieg der U23 in die Kreisliga, dann absolvierte er in der "Ersten" zehn Bezirksliga-Spiele. In der Winterpause entschied sich Greco- Cutturello nun jedoch zu einem Wechsel nach Ellingen, wo er auch wohnt und wo er für die TSG jüngst beim Mitternachtsturnier der DJK Fiegenstall erstmals am Ball war.

02.01.2020 - 13:41 Uhr - Nürnberg/Frankenhöhe: DJK Falke holt Tamas Dencs zurück

Tamas Dencs verstärkt zur Winterpause den Angriff der DJK Falke. Der Angreifer kehrt nach eineinhalb Jahren beim FC Bayern Kickers zurück zu seinem Ex-Verein. Bereits von 2016 bis 2018 trug der mittlerweile 35-Jährige Stürmer das Trikot der "Falken". Für BaKi lief der 35-Jährige in der aktuellen Saison in 14 Kreisliga-Spielen auf und erzielte dabei sieben Treffer.

31.12.2019 - 12:01 Uhr - Mittelfranken: Michael Böhm zurück in Weißenburg

Michael Böhm kehrt im Winter von der TSG Roth zum Ligarivalen TSV 1860 Weißenburg zurück, wo er schon bis zur Saison 17/18 viele Jahre aktiv war. Der 26-jährige Angreifer lief bereits beim eigenen Benefiz-Hallenturnier für die Weißenburger auf und wurde mit fünf Treffern bester Torjäger.

29.12.2019 - 16:25 Uhr - Mittelfranken: Bless Fiebig zieht es zur DJK Don Bosco Bamberg

Bereits vor zwei Wochen verkündete ATSV-Abteilungsleiter Jörg Markert Bless Fiebigs Abschied vom Bayernligisten in der Winterpause. "Das ist sehr schade. Aber Bless wünscht sich mehr Einsätze", sagte Markert damals. Der 19-Jährige, der in Bamberg eine Ausbildung begonnen hat, wird in der Rückrunde die Offensive des Erlanger Bayernliga-Konkurrenten DJK Don Bosco Bamberg verstärken. Ein Wiedersehen mit dem ATSV gibt es dann am letzten Spieltag.

23.12.2019 - 11:35 Uhr - Mittelfranken: Freitag und Gebhard ins Kloster

Nach den Abgängen Tim Olschewski und Sam Zander kann der SV Seligenporten auch zwei Zugänge in seinem Kader begrüßen. Von der U21 des 1. FC Nürnberg kommt Alexander Freitag. Der 20-jährige Mittelfeldmann machte nach einem Jahr U19 beim Club in der Saison 18/19 den Sprung in die U21. In der vergangenen Saison kam er auf zehn Regionalliga-Spiele, in der laufenden allerdings erst auf einen Kurzeinsatz. Der Linksfuß kann laut dem sportlichen Leiter des SVS, Michael Pfeifer, auf fast allen Positionen spielen. Den Sprung von der Kreisklasse in die Bayernliga wagt Nico Gebhard. Der 24-jährige offensive Mittelfeldspieler, der 16/17 bereits beim SK Lauf spielte, kommt vom ASV Forth aus der Kreisklasse Erlangen/Pegnitzgrund 3. Gebhard überzeugte die Verantwortlichen beim Probetraining.

22.12.2019 - 14:27 Uhr - Nürnberg/Frankenhöhe: Volkert und Naim nach Uffenheim

Der FV Uffenheim darf sich kurz vor Weihnachten über Neuzugänge freuen. Marco Volkert kehrt nach Zwischenstationen in Losaurach und Stadeln wieder zum FVU zurück. Der pfeilschnelle Stürmer stieg in der letzten Saison noch mit Stadeln in die Landesliga auf. Hamed Naim wechselt vom TSV Lenkersheim nach Uffenheim. Hamed ist ein flexibel einsetzbarer Spieler im zentralen Mittelfeld.

21.12.2019 - 15:54 Uhr - Mittelfranken: Kornburg angelt sich Olschewski

Im Abstiegskampf der Landesliga Nordost hat sich der TSV Kornburg einen prominenten Neuzugang geangelt: Tim Olschewski kommt vom SV Seligenporten, für den er in dieser Spielzeit bereits 20-mal in der Bayernliga auflief (drei Tore). Der 24-jährige Mittelfeldspieler ist in Kornburg kein Unbekannter, spielte er schließlich von 2015 bis 2017 für den TSV. Nach Auskunft der Kornburger klappte der Transfer nach langen Verhandlungen von Teammanager Josef Maiser mit dem SVS.

21.12.2019 - 15:10 Uhr - Mittelfranken: Zander steigt jetzt schon auf

Ob sich der SV Seligenporten im Aufstiegsrennen der Bayernliga Nord durchsetzen wird, das muss naturgemäß die Restsaison beantworten. Talent Sam Zander hat jetzt schon den Sprung in die Regionalliga gepackt. Am Samstag gab der TSV 1860 Rosenheim bekannt, dass der 19-Jährige, dem in ingesamt zwölf Bayernligaspielen für die Klosterer ein Tor gelang, nach der Winterpause die Schuhe für die Oberbayern schnüren wird. Auf der Homepage der Rosenheimer ließ sich Zander folgendes Statement entlocken: "Ich freue mich auf die neue Herausforderung in Rosenheim. Ich habe von dem Projekt in Rosenheim erfahren. Die Philosophie hier mit vielen jungen Spielern zu arbeiten ist großartig und hat mich gleich begeistert. Wir hatten tolle Gespräche und bin hochmotiviert hier den nächsten Schritt in meiner Entwicklung zu machen."

19.12.2019 - 15:55 Uhr - Mittelfranken: Crisan kehrt nach Ornbau zurück

Ornbau steckt in der Bezirksliga Süd in Nöten, Hoffnung macht eine Personalie: Raul Crisan, vor der Saison aus beruflichen Gründen nach Burgoberbach gewechselt, kehrt im Winter zurück. Auch wenn er aus jenen Gründen nicht immer da sein kann, helfen wird der kopfballstarke Innenverteidiger laut Coach Meier in jedem Fall. 

19.12.2019 - 15:50 Uhr - Mittelfranken: Stadelns Forster zurück nach Hilpoltstein

Beim FSV Stadeln gibt es aktuell zwei Abgänge zu vermeldenOliver Graßler (zehn Einsätze in dieser Saison) verlässt den Verein mit unbekanntem Ziel, Simon Forster (sechs Einsätze) geht zurück zum TV Hilpoltstein in die Bezirksliga Süd.

19.12.2019 - 09:31 Uhr - Mittelfranken: Türkspor/Cagrispor verpflichtet Albracht und Celik

"Wir freuen uns, die ersten Verstärkungen der Wintertransferperiode zu verkünden", schreibt BZL-Primus Türkspor/Cagrispor in einer Meldung. Ab sofort wird Lucas Albracht (25) den Kader unterstützen. Albracht hielt zuletzt für den Landesligisten FSV Erlangen-Bruck. "Wir sind überzeugt mit Lucas einen Torwart gefunden zu haben, der unser Torhüter-Team optimal komplettiert." Auch Sercan Celik verstärkt den Bezirksligisten.Der 29-jährige Mittelfeldmann lief zuletzt für den FC Bayern Kickers auf.

18.12.2019 - 11:36 Uhr - Nürnberg/Frankenhöhe: Azzurri Südwest holt Bernardez

Der TSV Azzurri Südwest vermeldet Roberto Bernardez als Neuzugang für die Rückrunde. "Wir sind davon überzeugt, dass Roberto Bernardez mit seiner Abgezocktheit für unser Team die perfekte Alternative im Mittelfeld sein wird", sagt Teammanager Fabio Scigliuzzo über den Neuzugang von Tuspo Nürnberg.

18.12.2019 - 11:36 Uhr - Mittelfranken: Vier Abgänge beim SV Schwaig

Landesligist SV Schwaig hat vier Abgänge zu vermelden. So verlässt Kevin Schwarz den SVS nach 19 Einsätzen wieder, aus Zeitgründen sei das Engagement in Schwaig für ihn nicht mehr zu stemmen, sagt Abteilungsleiter Bernd Hufnagel. Schwarz wechselt zurück zum TSV Kleinschwarzenlohe in die Kreisklasse. Auch Sommerneuzugang Matti Gregor verlässt den Verein, der für den SVS in der Landesliga Nordost allerdings kein Spiel absolvierte. Ebenso nicht mehr im Kader: Michael Linhardt, der bei der TSG Roth im Gespräch ist, sowie David-Rubio Suarez, der schon seit ein paar Monaten nicht mehr zum Kader gehört. Zugänge gibt es noch keine. "Wir werden uns punktuell wohl noch verstärken, aber da laufen die Gespräche noch", so Hufnagel

18.12.2019 - 09:31 Uhr - Erlangen/Pegnitzgrund: Ebermannstadt holt Angreifer

Kreisligist TSV Ebermannstadt hat einen Neuzugang zu vermelden: Mit dem 21-jährigen Ali Sina Chaharmahali kommt ein Offensivspieler vom FC Strullendorf.

16.12.2019 - 09:44 Uhr - Neumarkt/Jura: Stopfenheim holt Weglehner

Leistungsträger Timo Weglehner wechselt vom SC Ettenstatt aus der Kreisklasse Neumarkt/Jura Süd zur DJK Stopfenheim in die Kreisliga Neumarkt/Jura West.

15.12.2019 - 14:57 Uhr - Mittelfranken: Tennenlohe holt Beier

Wie der SVT bekannt gab, wechselt der Ex-Spielführer der SpVgg Erlangen, Dominik Beier, nach Tennenlohe. Baier, der seit 2007 im Kader der "Spieli" stand und in dieser Zeit auch schon fleißig Landesliga-Erfahrung sammelte, wird das aktuelle Bezirksliga-Schlusslicht im Mittelfeld verstärken.

14.12.2019 - 16:17 Uhr - Mittelfranken: Temelkov verlässt den BSV in Richtung Oesdorf

Herber Verlust für das Schlusslicht der Landesliga Nordost, den Baiersdorfer SV. Aleksandar Temelkov, 32 Jahre alter Defensivakteur, der in seinem Heimatland Nordmazedonien Qualifikationsspiele zur Champions League bestritten hat, wechselt mit sofortiger Wirkung nach einer langwierigen Verletzung in die Kreisliga zur DJK-SC Oesdorf. // ST

14.12.2019 - 15:59 Uhr - Mittelfranken: Pommer zurück in Vach - Tekdemir geht

Landesligist ASV Vach hat Personalbewegung zu vermelden: Benjamin Pommer kehrt zu seinem Heimatverein zurück. "Er ist der Stürmer, den ich immer gesucht habe", freut sich Coach Norbert Nein. Der 31-jährige Angreifer kickte zuletzt für den ASV Weisendorf, legte aber seit Sommer 2018 eine Pause ein. Zudem kommt der 18-jährige Defensivakteur Altin Gashi aus Eltersdorf, und mit Sebastian Heretyk erweitert ein Akteur aus den USA die Mittelfeldoptionen der Mannhofer. "Ein bis zwei Neue brauche ich schon noch", sagt Nein mit Verweis auf seinen dünnen Kader. Okcan Tekdemir kehrt Vach nach einem halben Jahr wieder den Rücken.

13.12.2019 - 13:16 Uhr - Mittelfranken: Bewegung beim ATSV Erlangen

Der ATSV Erlangen setzt den schon im Sommer eingeschlagenen Weg fort und angelt sich auch in der Winterpause eine Handvoll blutjunger Talente. Neben der bereits bekannten Verpflichtung von Tim Fierus wechseln auch U19-Bundesligajunior Marsel Lustig (vom FC Augsburg), die Zwillinge Daniel Melchner und Lucas Melchner (vom SK Lauf) und Benedikt Sinelis, der vom FC Großdechsendorf zurückkehrt, an die Paul-Gossen-Straße. Unterdessen verlassen Bless Fiebig und Daniel Geißler mit noch unbekanntem Ziel den Verein, René Vargas muss verletzungsbedingt aufhören. Möglicherweise gesellt sich zu den Abgängen auch noch Lucas Markert, dem bei der SpVgg Unterhaching den Sprung in den Profi-Fußball gelingen könnte.

13.12.2019 - 11:13 Uhr - Mittelfranken: Der SV Marienstein verliert Torjäger Manuel Bittlmayer

Der beste Torschütze des Bezirksligisten SV Marienstein, Manuel Bittlmayer, wechselt in der Winterpause zum Landesligisten TSV Kareth-Lappersdorf. Der Torjäger traf in dieser Saison in 13 Spielen fünfmal ins Schwarze. In der Saison 2018/19 war Bittlmayer mit 16 Treffern der erfolgreichste Torschütze der Oberbayern und somit ein Garant für den späten Klassenerhalt. Bittlmayer kam im Sommer 2018 vom Kreisklassisten DJK Dollnstein nach Marienstein.

13.12.2019 - 09:42 Uhr - Nürnberg/Frankenhöhe: Turnerschaft holt zwei Neue

Die Turnerschaft Fürth legt noch einmal nach. Nach Goalgetter Jurica Jelec kommt auch Mehmet Menekse vom Tabellenzweiten Vatanspor. Außerdem kehrt mit Tanju Tekin der ehemalige Abwehrchef zurück.

12.12.2019 - 10:03 Uhr - Mittelfranken: Tobias Petschler verlässt SpVgg Ansbach

Die SpVgg Ansbach muss in Zukunft auf Keeper Tobias Petschler verzichten. Der 19-jährige Ersatztorwart, der zu Saisonbeginn die verletzte Nummer eins und zwei, Sebastian Heid und Heiko Schiefer, für fünf Spiele vertrat, soll laut FLZ beim TSV Neudrossenfeld im Gespräch sein. "Ein Wechsel, der sich abgezeichnet hat. Tobias wohnt in Gollachostheim und studiert in Bayreuth. Die Fahrten zum Training und zu den Spielen nach Ansbach sind ihm auf Dauer zu viel geworden", zeigte Ansbachs sportlicher Leiter Norbert Weidlein gegenüber der FLZ Verständnis.

12.12.2019 - 09:13 Uhr - Mittelfranken: Dustin Koricic kehrt nach Groß'lohe zurück

Auch das zweite Intermezzo von Dustin Koricic beim FC Bayern Kickers dauerte nicht lange. Nach nur einem Jahr kehrt der Angreifer zurück nach Großschwarzenlohe. Für BaKi kam der der 24-Jährige auf 18 Einsätze in der Kreisliga 2 und erzielte dabei zehn Treffer.

11.12.2019 - 11:31 Uhr - Nürnberg/Frankenhöhe: Hajduk holt zweiten Neuzugang

Nach Levan Terashvili machte der KSD Hajduk seinen zweiten Winterneuzugang fix. Josip Kljaic wird zukünftig die Mannschaft von Adrian Mesek verstärken. Zuletzt lief der 21-jährige Mittelfeldmann für den TSV Kornburg in der Landesliga Nordost auf.

09.12.2019 - 13:11 Uhr - Mittelfranken: Zwei Neue für den TV 48 Erlangen

Der TV 48 Erlangen hat zweimal auf dem Transfermarkt zu geschlagen und lotst vom Stadtrivalen SpVgg Erlangen Torwart Rene Ebersberger und Andre Karius an den Kosbacher Weg.

09.12.2019 - 10:28 Uhr - Mittelfranken: Reichert kehrt zu Ex-Verein zurück

Torjäger Manuel Reichert verlässt den TuS Feuchtwangen und verstärkt in der zweiten Saisonhälfte die SG Unterschwaningen/Geilsheim in der A-Klasse West.

07.12.2019 - 15:28 Uhr - Mittelfranken: Kunze zurück nach Pölling

Nach einem halben Jahr ist die Zeit von Philipp Kunze beim SC Großschwarzenlohe wieder zu Ende. Nach 13 Einsätzen in der Landesliga Nordost wechselt der schnelle Offensivmann zurück zum SV Pölling in die Kreisliga. Er sei zeitlich und arbeitstechnisch zu sehr eingebunden für Landesliga-Fußball, sagt Kunze, der aber auch helfen will, den SV Pölling aus der aktuellen Misere zu befreien. Der SVP überwintert in der KL NM/Jura Ost auf dem letzten Tabellenplatz.

07.12.2019 - 13:21 Uhr - Mittelfranken: Dittenheim holt auch die Gebrüder König

Der FV Dittenheim legt mit einem weiteren Bayernliga-erprobten Spieler auf dem Transfermarkt nach. Nach Johannes Meyer von der SpVgg Ansbach kommen nun auch Oskar König und Bruder Tom König von der SG Heidenheim/Hechlingen/ Döckingen .

04.12.2019 - 11:55 Uhr - Erlangen/Pegnitzgrund: Der FC Eschenau rüstet im Winter auf

Im Kampf um den Klassenerhalt kann Kreisklassist FC Eschenau drei Neuzugänge begrüßen: Mit Niklas Horlamus kehrt der „verlorene Sohn" zurück, nachdem er eineinhalb Jahre bei Bayern Kickers höherklassig Erfahrung sammeln konnte. Zudem schnürt Anthony Monaco ab der Rückrunde seine Schuhe für den FCE, auch er kommt vom FC Bayern Kickers aus Nürnberg. Dazu stößt Carlo Brenner zum Kader, der zuletzt beim TSV Johannis 83 Nürnberg spielte und ebenfalls höherklassige Erfahrung mitbringt.

04.12.2019 - 11:25 Uhr - Mittelfranken: Vignon Amegan zum ASV Forth

Vignon Amegan verlässt den FSV Bruck und wird neuer Spielertrainer beim ASV Forth. Der ehemalige Regionalliga-Akteur folgt in der Kreisklasse 3 auf Hannes Hofmann, der aus beruflichen Gründen pausiert. 

03.12.2019 - 10:21 Uhr - Mittelfranken: Dittenheim holt Ansbachs Johannes Meyer

Der FV Dittenheim hat sich für das Aufstiegsrennen verstärkt. Johannes Meyer kommt aus der Bayernliga von der SpVgg Ansbach. Der 25-Jährige, der aus beruflichen Gründen den Aufwand Bayernliga nicht mehr stemmen will, kickte seit der U18 bei der SpVgg. Meyer gehörte zum Defensiv-Stammpersonal, in der laufenden Spielrunde kam er auf 17 Einsätze. 

02.12.2019 - 17:44 Uhr - Nürnberg/Frankenhöhe: Burggrafenhof: Okanovic geht, Guter kommt.

Beim Kreisligisten SV Burggrafenhof wird es im Winter zwei personelle Änderungen geben. Amar Okanovic wechselt zum TSV 61 Zirndorf, dafür kommt Tobias Guter aus Burgfarrnbach. 

02.12.2019 - 10:28 Uhr - Mittelfranken: ATSV holt Fierus aus Seligenporten

Der ATSV Erlangen schnappt sich von Ligakonkurrenten SV Seligenporten Tim Fierus. Der 19-Jährige Defensivmann hat im Nachwuchs bei den Würzburger Kickers und bei der SpVgg Greuther Fürth gespielt. Im „Kloster“ brachte Fierus es auf sechs Einsätze in der Bayernliga Nord.