Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk

Brucker Drei-Königs-Turnier: Die Gruppen stehen fest

Brucker Drei-Königs-Turnier

Bereits zum 28. Mal lädt der FSV Bruck zum Hallenfußballturnier am Dreikönigstag ein. Ab 9:30 Uhr rollt der Ball dann wieder in die Emmy-Noether-Halle. Für viele Erlanger ist es die inoffizielle Stadtmeisterschaft, die allermeisten Vereine sind schon seit Jahren dabei. Jetzt stehen die Gruppen fest.

Um diese Trophäen geht es.

 / © Sportfoto Zink

Bereits die Gruppenspiele versprechen viel Spannung. So kommt es in Gruppe B zur Neuauflage des letzten Finalspiels zwischen dem gastgebenden Titelverteidiger Bruck und dem TV 48. Komplettiert wird Staffel B von der SGS Erlangen. In Gruppe A treffen mit Eltersdorf und der DJK Erlangen zwei Halbfinalisten aufeinander. Drittes Team ist Spardorf. Der ATSV Erlangen hat in Gruppe 4 vermeintlich leichtes Spiel mit Frauenaurach und Tennenlohe. Für beide war in der letzten Auflage schon in der Gruppenphase Schluss. Gruppe C geht in gleicher Besetzung wie am letzten Dreikönigstag an den Start. Die favorisierte "Spieli" trifft auf Großdechsendorf und den Türkischen SV.

Die Gruppen

Gruppe A Gruppe B Gruppe C Gruppe D
SC Eltersdorf FSV Erlangen-Bruck SpVgg Erlangen ATSV Erlangen
VdS Spardorf SGS Erlangen FC Großdechsendorf TSV Frauenaurach
DJK Erlangen TV 1848 Erlangen Türkischer SV Erlangen SV Tennenlohe

Organisator seit 1993

Organisiert wird das Traditionsturnier wie üblich von Thomas Groß, dessen ganze Familie in Planung und Umsetzung eingespannt ist. "Meinen Kindern sage ich immer: Geburtstag und Weihnachten sind mir nicht so wichtig wie das Hallenfußballturnier am Dreikönigstag. Meine ganz Familie hilft seit vielen Jahren mit, die Kinder kennen Weihnachten gar nicht anders, ich habe in den Ferien schon immer das Turnier vorbereitet. Meine Söhne, 23 und 25 Jahre alt, sind seit sie klein waren, dabei. Jetzt helfen sie, die Tribüne aufzubauen und arbeiten den ganzen Tag mit, auch meine Tochter, die ist 16 Jahre alt. Sie kennen jede Ecke in der Emmy-Noether-Halle genauso gut wie ich. Dafür bin ich ihnen sehr dankbar."

Mehr zum Thema

Brucker Dreikönigsturnier: Alles an einem Tag

Das 28. Brucker Dreikönigsturnier hatte wieder einmal alles: Überraschungen in der Vorrunde, packende K.o.-Duelle, strauchelnde Favoriten, rührselige Fans, viele Tore und fleißige Helfer.