Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk

Bruck verabschiedet sich mit einer Niederlage in die Winterpause

Landesliga Nordost Nachholpartie, Samstag

Immerhin eine Partie von fünf angesetzten konnte am Samstag absolviert werden. Das Duell Bruck gegen Selb war dabei lange offen, am Ende setzten sich die Gäste mit einem späten Doppelschlag durch.

Bruck (in Weiß) unterlag mit 0:2.

 / © Sippel

Im letzten Landesliga-Spiel des Jahres gab es für Bruck nichts zu holen: Die Partie gegen Selb ging spät mit 0:2 verloren. Nach einer Abtastphase erhöhte die Heimelf den Druck, dann aber musste Keeper Iosifidis sein Team mit einem Fußreflex vor dem Rückstand bewahren. Weitere Chancen waren Mangelware, so plätscherte die Partie bis zur Pause vor sich hin. Auch nach Wiederanpfiff gingen die ersten Impulse vom Heimteam aus, die Brucker hatten auch weiterhin einen hellwachen Keeper im Tor, der bei einem abgefälschten Ball erneut stark mit dem Fuß parierte. Selb wurde stärker, den Bruckern öffneten sich Räume, bei Gegenstößen fehlte aber Präzision und Konsequenz. Die dickste Chance vergab Ferizi: Nach Doppelpass scheiterte er alleine vor dem Keeper. Die Entscheidung fiel in den Schlussminuten. Nach einer Ecke fiel ein Rehak-Kopfball zum 0:1 ins lange Eck, dann marschierte Bösel nach einem missratenen Abschlag zum 0:2-Endstand durch.

Mehr zum Thema

Feucht zieht's nach Belek

Seit letzter Woche befindet sich der SC Feucht in der Vorbereitung auf die Rückrunde. Ein Trainingslager sowie diverse Testspiele stehen auf dem Programm.