Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk

Bezirksspielleiter Thomas Jäger: "Meine Glaskugel ist nicht beleuchtet"

Interview

Der Bayerische Fußball-Verband hat auf die bevorstehenden Corona-Beschränkungen mit Verständnis reagiert, aber auch vor den Folgen gewarnt. Bezirksspielleiter Thomas Jäger (49) nahm Stellung.

Bezirksspielleiter Thomas Jäger.

 / © Hochreuther

Herr Jäger, warum hat sich der BFV nicht entschließen können, schon an diesem Wochenende alle Spiele abzusagen?

Weil es nicht verboten ist, an diesem Wochenende Fußball zu spielen. Die Meinungen darüber gehen auch bei den Vereinen komplett auseinander. Die einen sind froh, wenn abgesagt wird, die anderen regen sich auf. Wir als Verband stehen mittendrin, egal, was und wie wir entscheiden.

Aber schiebt der BFV mit der Regelung, wonach die Vereine selbst ihre Spiele absagen können, die Verantwortung nicht nur weiter?

Das ist ein schwieriges Thema. Es ist ja fast jeder Verein komplett anders aufgestellt was Organisation und Infrastruktur angeht, und entsprechend können Vorgaben leichter oder schwerer umgesetzt werden. Ein Dorfverein mit umzäuntem Gelände tut sich womöglich leichter als ein Klub mit offenem Sportplatz. Bei 4500 Vereinen bayernweit ist es schwierig, das zu vereinheitlichen.

Nicht wenige Menschen prophezeien, dass der Ligapokal vor dem Aus steht. Sehen Sie die Machbarkeit noch?

In der Bezirksliga wird es kein Problem. Stand jetzt. Es kommt darauf an, wann wir wieder spielen dürfen. Ich gehe davon aus, dass wir Anfang März loslegen dürfen, bis Ostern haben wir Luft. Noch aber müssen wir die Entwicklung abwarten.

Die Hoffnung stirbt zuletzt, wie sieht denn Plan B oder Plan C des BFV aus? Gibt es die überhaupt?

Wenn dieser zweite kleine Lockdown in vier Wochen ausläuft, müssen wir sehen, wie sich die Zahlen entwickelt haben. Plan B und Plan C haben wir im Hinterkopf, aber noch ist es eine Phantom-Thematik. Nach Plan D würden wir den Ligapokal einstampfen, aber meine Glaskugel ist nicht beleuchtet.

Sehen Sie die Gefahr, dass sich immer mehr Menschen vom Fußball abwenden?

Ja, das muss man befürchten. Besonders schlimm ist es für Kinder und Jugendliche. Wie willst du die an einen Verein oder den Fußball binden? Das ist richtig schwierig.

Mehr zum Thema

Bezirksligen 2021/22 mit alternativem Saisonmodell?

Bezirksspielleiter Thomas Jäger bittet seine Bezirksligisten bis zum 3. März zur Urne. Es geht um den Spielmodus 2021/22. Zur Diskussion stehen neben der herkömmlichen Variante auch alternative Modi.