Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk
SV Schwaig
FSV Stadeln
15.
30.
45.
60.
75.
90.

Nach dem Auftaktsieg in Hüttenbach wollte SVS-Trainer "Alu" Rahner auch gegen Stadeln punkten. Nach kurzer Abtastphase war es dann der Ex-Schwaiger Markus Bauer, der einen direkten Freistoß ganz stark verwandelte. Der SV Schwaig kam zwar durch von Martin von Vopelius, Sebastian Riese und Fabian Waldmann zu Möglichkeiten, doch gingen alle Versuche über oder neben das Tor. Bei den Gästen sorgten Tobias Weber und Markus Bauer für Druck, das nächste Tor erzielte jedoch der Schwaiger Goalgetter Christoph Weber nach einem Eckball per Kopf. Nach dem Wechsel hatten die Gastgeber Glück, als Gerhard Strobel aus aussichtsreicher Position daneben zielte. Mit einem schnellen Konter über den eingewechselten Fabian Dreßendörfer, der überlegt auf Christoph Weber passte, ging die Heimelf in Führung. Danach machte Stadeln allerdings kräftig Druck. Die Gastgeber hatten Glück, dass Torhüter Oliver Haßler eine Chance von Marco Volkert hervorragend parieren konnte und dieser kurz darauf freistehend daneben köpfte. Die Abwehr mit Alexander Mrkos, Filip Tadic, Christian Lorenz und Ozan Yildirim leistete, unterstützt von Marco Marciano und Sebastian Riese Schwerstarbeit, doch nach dem Ausgleich durch Markus Bauer per Foulefmeter brachen die Dämme. Erneut Bauer legte aus gut 25 Metern nach und Volkert war kurz vor dem Schlusspfiff allein durch und erzielte die Entscheidung. Dieter Neumann