Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk
SC Stirn
SG Pfofeld/Theilenhofen
15.
30.
45.
60.
75.
90.

In einem guten A-Klassen-Spitzenspiel behielt der SC Stirn mit 2:1 die Oberhand und ist nun neuer Tabellenführer. Den Grundstein für den Erfolg legten die Gastgeber gleich zu Spielbeginn durch einen direkt verwandelten Freistoß von Spielertrainer Michael Lämmermann (9. Minute). Der nächste Angriff brachte das 2:0 für die Stirner – Torjäger Harry Schuster vollstreckte einen guten Spielzug gewohnt sicher (12. Minute). Die SG Pfofeld/Theilenhofen zeigte sich vom Blitzstart der Heimelf nur kurz beeindruckt und drängte ab der 25. Minute auf den Anschlusstreffer, der immer wieder in der Luft lag, doch die Zielgenauigkeit bei den Gäs­ten fehlte. In dieser Phase bis zur Halbzeit erwies sich SC-Keeper Phi­lipp Trost als sicherer Rückhalt, zu­dem rettete Lämmermann auf der Torlinie (44.). Unmittelbar nach Wiederanpfiff vergab Schuster den dritten Treffer. In der Folge fand das Spielgeschehen hauptsächlich im Mittelfeld statt. In der Schlussviertelstunde warfen die Gäste alles nach vorne, wodurch sich einige Konterchancen für die Gelb-Blauen ergaben. Andreas Bräunlein, Florian Halmheu und Johann Spiegl verpassten dabei die endgültige Entscheidung. Auf der Gegenseite kam der 2:1-Anschlusstreffer durch Michael Minnameier in der 88. Minute zu spät.