Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk
TuS Feuchtwangen
TSV Lengfeld
15.
30.
45.
60.
75.
90.

"Wir konnten auswärts immerhin drei Tore erzielen", sagt TuS-Trainer Ralf Meier, "mehr lässt sich dem Spiel nicht mehr an positiven Eindrücken abgewinnen". Durch das 3:3 beim Schlusslicht Aufkirchen hat Feuchtwangen zwar den Relegationsplatz verlassen, zufrieden war Meier aber ganz und gar nicht mit dem Auftritt seiner Mannschaft. "Wir haben zu fahrig und unsicher agiert", sagt er. Und das obwohl der TuS auswärts zweimal in Führung gehen konnte. Allerdings dauerte es jedesmal keine fünf Minuten bis zum Ausgleich. "Meine Mannschaft schien in einigen Phasen gehemmt und spielte zu kopflastig", sagt Meier. Daran will der Coach mit seiner Mannschaft arbeiten und das möglichst schon im Heimspiel gegen den TSV Lengfeld auf den Platz bringen. Die Gäste fertigen zuletzt den SV Erlenbach mit 4:1 ab, kamen davor aber zu Hause nicht über ein 1:1 gegen Aufkirchen hinaus. "Wir wollen gelöster ins Spiel gehen und häufiger auf einfache und automatisierte Spielzüge Wert legen", verrät Meier. Auch die personelle Situation entspannt sich weiterhin etwas. Es fehlen die langzeitverletzten Fabian Soldner, Fabian Biegler und Julian Lindörfer. Alle anderen Spieler stehen Ralf Meier zur Verfügung.