Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk
FSV Stadeln
TSV Kornburg
15.
30.
45.
60.
75.
90.

Kornburg startete forsch und ging nicht unverdient durch Sebastian Schulik, der steil geschickt wurde, in Führung. Schulik gehörte auch die nächste Chance, scheiterte mit seinem Abschluss aber an Marcel Lenhart. Danach nahm Stadeln das Heft in die Hand. Die Gäste zogen sich zurück und Stadeln kam zu ersten Chancen. Kurz vor dem Seitenwechsel wurde hektisch. Markus Bauer kam im Strafraum zu Fall. Der Pfiff, auf den die FSV-Anhänger pochten, blieb aber aus. Stadeln kam bemüht aus der Pause. Max Hering hatte nach Doppelpass mit Tim Paschek die Chance zum Ausgleich. Arthur Ockert war allerdings zur Stelle. Die Gäste konzentrierten sich überwiegend aufs Verteidigen. Das TSV-Bollwerk hätte wahrscheinlich auch gehalten, hätte Nino Seiler einen Eckball nicht ins eigene Tor gelenkt. Stadeln drückte nun. Den Sieg vergab Bauer kurz vor dem Ende, der alleine vor Ockert scheiterte.