Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk
SC 04 Schwabach
Baiersdorfer SV
15.
30.
45.
60.
75.
90.

Obwohl beim SC 04 Schwabach weiterhin alles nach Plan läuft und mit dem 4:0 in Kornburg der zweite Tabellenplatz bestätigt wurde, will Trainer Jochen Strobel nicht zu viel Euphorie aufkommen lassen. Zumal unter der Woche der nächste Gegner ganz schön auf die Mütze bekommen hat. Der Baiersdorfer SV, am Samstag, 14 Uhr, zu Gast beim SC 04, kassierte im Nachholspiel gegen Neudrossenfeld eine deftige 0:9-Pleite. Ein Ergebnis, dem man mit Vorsicht begegnen sollte, kann es doch allzu schnell dazu verleiten, den Gegner auf die leichte Schulter zu nehmen. „Aber da haben wir keine Bedenken“, so Trainer Strobel, zumal seine Mannschaft beim 1:1 am zweiten Spieltag in Baiersdorf Anschauungsunterricht darüber erhalten hat, dass jedes Spiel erstmal gespielt werden muss. Während Baiersdorf insgesamt erst vier Zähler eingefahren hat und den Klassenerhalt wohl jetzt schon abhaken kann, ist der SC 04 nun schon zum achten Mal in Folge ohne Niederlage geblieben und hat in diesem Zeitraum sieben Siege eingefahren — den aktuellen zweiten Tabellenplatz werde man versuchen, bis zum Schluss zu verteidigen. Die Stärke im Team sieht der Trainer in dem 23-Mann-Kader, „aus dem ich jeden Spieler ohne Bedenken bringen kann“, sagt Strobel. Auch für das anstehende Spiel wolle er die eine oder andere personelle Veränderungen vornehmen und auf diese Weise die Spieler bei Laune halten.