Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk
SV Schwaig
Baiersdorfer SV
15.
30.
45.
60.
75.
90.

Beide Teams hatten ihren letzten Liga-Auftritt vor zwölf Tagen: Die Baiersdorfer gingen an jenem Freitagabend mit 2:5 gegen wiedererstarkte Kornburger leer aus, und auch der SV Schwaig verlor da beim Spitzenteam TSV Neudrossenfeld mit 0:2, verkaufte sich allerdings gut, wie Coach Alu Rahner anmerkte: "Hätten wir eine unserer Großchancen zur Führung genutzt, hätten wir vielleicht sogar etwas mitnehmen können. So ist es natürlich bitter, wieder nicht gepunktet zu haben. Trotzdem Kompliment an die Jungs für den Auftritt heute." Schon da aber wusste Rahner: "Gegen Baiersdorf steht eine sehr wichtige Partie für uns an, auf die wir uns jetzt vorbereiten." Denn nach nun pausenübergreifend zwölf Partien ohne Sieg soll für den SV Schwaig endlich wieder der ersehnte Dreier im Abstiegskampf her: Gerade einmal zwei Punkte fuhren die Gastgeber in der Rückrunden-Tabelle bisher ein - damit steht die Rahner-Elf noch hinter den Baiersdorfern (drei Zähler). Und auch wenn die Mannschaften in der Tabelle 21 Punkte trennen, wird das Duell der beiden schlechtesten Rückrundenteams sicher eine enge Kiste. So wie im Hinspiel: Schwaig verbuchte da einen 1:0-Erfolg.