Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk
ASV Veitsbronn-Siegelsdorf
TV 1848 Erlangen
15.
30.
45.
60.
75.
90.

Dem TV 48 steht bei Veitsbronn eine schwere Aufgabe bevor. Der ASV Veitsbronn verlor nur eins seiner sieben Spiele. Zuletzt verließ die Rambau-Elf mit 3:0 bei der SpVgg Erlangen der Platz als Sieger. Der TV 48 Erlangen dagegen trennte sich im vorigen Match 2:2 vom FC Kalchreuth. Aufgrund der eigenen Heimstärke (3-0-0) wird der ASV diesem Spiel mit entsprechendem Selbstbewusstsein entgegensehen. Nach sieben gespielten Runden gehen bereits 16 Punkte auf das Konto der Veitsbronner und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden dritten Platz. Die Offensivabteilung des ASV Veitsbronn funktioniert bislang zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk und schlug bereits 22-mal zu. Das entspricht mehr als drei Tore pro Partie. Nur Gutenstetten hat mit 25 Treffern mehr erzielte Tore. Der ASV verbuchte bisher fünf Siege, ein Unentschieden und eine Niederlage. Im Tableau ist für den TV 48 Erlangen mit dem zwölften Platz noch Luft nach oben. Der aktuelle Ertrag des TV 48 zusammengefasst: einmal die Maximalausbeute, drei Unentschieden und drei Niederlagen. Zuletzt war bei der Decher-Elf der Wurm drin. Nur fünf Punkte sprangen aus den letzten fünf Spielen heraus. Ein ist sicher: für die Erlanger wird es sehr schwer, in Veitsbronn zu punkten.