Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk
SV Buckenhofen
SV Hagenbüchach
15.
30.
45.
60.
75.
90.

Erster Verfolger des SV Gutenstetten ist der SV Buckenhofen. Beim 2:1 über Hersbruck gab es den fünften Sieg im sechsten Spiel. "Der Sieg war wichtig für uns", so SVB-Leistungsträger Felix Pfister. "Wir wollten an Gutenstetten dranbleiben und das ist uns gelungen. Natürlich konnten wir dem Trainer auch noch ein schönes Geschenk machen", so der Stürmer zum 50. Geburtstag des Coaches Helmut Wolff. Ob die "Buckis" bis zum Ende im Konzert der ganz Großen mitmischen können? "Das kann ich schlecht sagen, ob es dafür reicht. Man muss von Spiel zu Spiel schauen, und dann wird es sich zeigen, wo wir stehen. Wir haben auf jeden Fall das Zeug vom spielerischen her da oben mitzumischen", so Pfister. Gegen Hagenbüchach erwartet er vollen Einsatz, um danach ausgiebig feiern zu können: "Wir werden sie nicht unterschätzen und müssen wieder 100 Prozent geben, damit der Sieg an unserer Kärwa gefeiert werden kann." Historisches gelang dem SV Hagenbüchach. Das Team von Taner Koc konnte beim 1:0 gegen Ottensoos den ersten Bezirksligasieg der Vereinsgeschichte feiern. "Es war fußballerisch sicher kein Augenschmaus, aber sehr wichtig für uns", so der Trainer. So kann es am besten gleich in Buckenhofen weitergehen. "Sie stehen für eine gute Defensive und haben schnelle Spieler. Wir werden uns nicht verstecken, denn auch sie sind schlagbar."