Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk
TSV Freystadt
SG Herrieden
15.
30.
45.
60.
75.
90.

Die erste Chance für die Heimelf hatte Dorr, doch er scheiterte am Aluminium. Die verdiente Führung für die Oberpfälzer erzielte Hußendörfer, als er nach schöner Vorarbeit von Dorr SG-Torhüter Kowalski tunnelte. Nach dem Seitenwechsel überschlugen sich die Ereignisse. Wiederum Hußendörfer erhöhte, indem er den Ball wunderbar in den Winkel zirkelte. Nur kurz darauf verkürzte Chalupnik eiskalt nach einem Abwehrfehler. Nur drei Zeigerumdrehungen später stellte Weiß den alten Torabstand mit einem sehenswerten Treffer in den Winkel wieder her. Nach Gelb-Rot für Vogelhuber (Meckern) musste Herrieden die letzten 20 Minuten in Unterzahl bestreiten. Trotzdem verkürzten die Gäste nach einem schnellen Konter durch ein Tor von Emmendörfer. Beinahe hätte selbiger für die vom Verletzungspech gebeutelten Gäste noch für den Ausgleich gesorgt, doch er vergab nach einem starken Alleingang.