Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk
SV Marienstein
FC Wendelstein
15.
30.
45.
60.
75.
90.

Nach der bitteren Auftaktniederlage beim Aufsteiger in Dombühl hat sich Marienstein gefangen und erzielte zwei Unentschieden gegen Deutenbach und Greding. Die Oberbayern warten trotzdem noch auf den ersten Sieg in der neuen Saison. Gegen den Aufsteiger aus Mittelfranken wird der erste Dreier in Angriff genommen. Nach einer starken zweiten Halbzeit holte sich der FC Wendelstein durch einen Doffin-Freistoß in der letzten Spielminute noch den verdienten Punkt gegen den ASV Zirndorf. Mit dem SV Marienstein trifft das junge Team nun auf eine Mannschaft mit sehr viel Bezirksliga-Erfahrung. FCW-Trainer Andreas Speer erwartet eine hitzige Atmosphäre: "Gegen einen körperlich starken Gegner und auf dem engen Platz wird es eine schwere Partie. Das wird ein echter Gradmesser für uns gegen eine robuste Mannschaft, die sehr kompakt in der Defensive steht." Mit Angelo Mahler hat sich ein Stammspieler und Leistungsträger im Training schwer verletzt und wird wohl für die gesamte Saison ausfallen. Mit Kapitän Felix Hammel und Mirsad Behdjeti stehen wieder zwei gesetzte Spieler zur Verfügung. Insgesamt werden wohl sieben Spieler aus dem Kader nicht auflaufen können. Für das schwere Auswärtsspiel hat sich das Team und der Trainer einiges vorgenommen: "Wir wollen nicht wieder einem unnötigen Rückstand hinterherlaufen. Wir werden uns auch auswärts nicht verstecken und versuchen in Führung zu gehen. Bei den vorherigen Spielen fehlte oft die Präzision beim letzten Pass. Wenn wir dies verbessern, werden wir auch aus Marienstein etwas mitnehmen."