Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk
TSV 1860 Weißenburg
ASV Zirndorf
15.
30.
45.
60.
75.
90.

In der flotten Anfangsphase hatte die Heimelf mit Rückenwind etwas mehr Ballbesitz, konnte diesen aber nicht in etwas Zählbares ummünzen. Besser machten es die Gäste, als nach einer schnellen Kombination Krapfenbauer den Ball unhaltbar unter die Latte nagelte. Weißenburg kontrollierte weiterhin das Spiel, während Zirndorf mit Kontern brandgefährlich blieb. Weichselbaum traf kurz vor dem Seitenwechsel mit seinem Freistoß nur den Pfosten und somit blieb es bei der knappen Führung der Gäste. Die Heimelf kam mit viel Schwung aus der Kabine und Nitaj hatte aus kurzer Entfernung wenig Mühe beim Ausgleich. Die Heimelf blieb dominant und ging durch einen sicher verwandelten Foulelfmeter von Wnendt in Führung. Zirndorf setzte am Ende alles auf eine Karte und drückte auf den Ausgleich, doch Pfann sorgte frei vor dem Tor für die Entscheidung für den Tabellenführer aus Weißenburg.