Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk
TV 1879 Hilpoltstein
SG Herrieden
15.
30.
45.
60.
75.
90.

Die Burgherren gingen von Beginn an konzentriert zu Werke und Engel erzielte gleich in der Anfangsphase den Führungstreffer. Die Gäste steckten den Gegentreffer in der für sie so wichtigen Partie gut weg, die Offensive scheiterte jedoch mehrmals an Torhüter Gerlach. Besser machte es Regner, der nach einer Freistoßvorlage aus kurzer Entfernung nur noch wenig Mühe zum Ausgleich hatte. Kurz vor dem Seitenwechsel stellte Grau, nach Vorarbeit von Meixner und Asani, den alten Abstand wieder her. Herrieden hatte mehr Spielanteile, doch vor dem Tor war die Heimelf kaltschnäuziger, und wiederum Grau schob, nach guter Vorarbeit Kotschaks, aus kurzer Entfernung ein. Die Gäste belohnten sich in der Schlussphase, trotz einer engagierten Leistung und mehr Ballbesitz, nicht mit einem Treffer und rutschten durch die bittere Niederlage auf den Relegationsplatz hinter Roth zurück.