Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk
TSV 1890 Spalt
SpVgg Roth
15.
30.
45.
60.
75.
90.

 Ein von beiden Seiten leidenschaftlich und kampfbetont geführtes Spiel, dass gegen Ende immer ruppiger wurde. Die Kontrahenten gingen von Beginn an zielstrebig zu Werke, den besseren Start erwischte Spalt mit der Führung durch Marian Regulas sehenswerten Schlenzer (20.). In der 28. Minuten glichen die Gäste per Kopfball aus und hatten danach bis zur Pause ihre stärkste Phase. Nach einem Eckball waren sie erneut erfolgreich (32.), verpassten es allerdings in der Folge, die Führung weiter auszubauen. So blieben die Spalter im Spiel und kamen nach der Halbzeit mit Volldampf aus der Kabine. Regula egalisiert mit einem verwandelten Foulelfmeter (57.) und nach weiteren Torchancen sorgte Claudiu Pienar für einen erneuten Führungswechsel (65.). Nun wurde es zunehmend hitzig auf dem Platz. Die Gäste dezimierten sich durch eine Gelb-Rote Karte und mussten nach einem Foul an Keeper Patrick Trost, der verletzt vom Feld musste, einen Feldspieler in den Kasten stellen. Dennoch ergaben sich für die Rother noch Chancen zum Ausgleich (75., 87.) während ihr Gegner die endgültige Entscheidung verpasste (77., 89.).