Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk
DJK Weinsfeld
FC Haunstetten
15.
30.
45.
60.
75.
90.

Mit einem Unentschieden musste sich die DJK Weinsfeld nach der langen Spielpausen gegen den FC Haunstetten begnügen. Die Gäste waren vor allem in der ersten Halbzeit ein Gegner, der durch eine solide Abwehrleistung Weinsfeld das Leben schwer machte. Bereits nach sechs Spielminuten musste der Weinsfelder Schlussmann Daniel Pangerl, der nach dem Ausfall von Jonas Bruckschlögl von seiner Spielpause reaktiviert und per „Blitztransfer“ vom TV Büchenbach ins Weinsfelder Team genommen wurde, das erste Mal eingreifen, um einen Rückstand zu verhindern. In der achten und 21. Minute hatten den die Stürmer der Gastgeber zwei gute Abschlussmöglichkeiten, doch zuerst verfehlt Wolfgang Meyer nach schöner Vorarbeit von Oliver Holland knapp das Tor, und zum anderen kam Holland nach einem Pass von Fabian Wurm zwar zum Abschluss, aber der Flachschuss ging ebenfalls knapp vorbei. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit hatten dann die Gäste leichte Feldvorteilen und DJK- Schlussmann Pangerl war einige Male gefordert, um sein Tor sauber zu halten. Nach dem Seitenwechsel kamen die Gastgeber besser ins Spiel nach vorne und auch zu Tormöglichkeiten. In der 68. Minute konnte dann Wolfgang Meyer einen weiten Ball von Fabian Wurm unter Kontrolle bringen, den Strafraum durchqueren und unhaltbar zum 1:0 einschießen. Kurz darauf hatte Oliver Holland für Weinsfeld eine weitere gute Möglichkeit, doch auch dieses Mal ging der Schuss von Holland wieder knapp am Tor vorbei. Um so überraschender viel dann der Ausgleich für die Gäste in der 74. Minute. Ein Freistoß in den Strafraum konnte durch die DJK-Hintermannschaft zwar zunächst geklärt werden, doch Haunstettens Andreas Kluy versuchte es aus 25 Metern und prompt landete der verdeckte Flachschuss knapp neben dem linken Pfosten im Tor. In der Schlussphase war es dann der Gästetorhüter Thomas Gegenfurtner, der den Punkt für seine Mannschaft sicherte. In der 80. Minute kam Markus Rehm über rechts zum Abschluss und Gegenfurtner konnte nicht nur diesen Schussversuch klären, sondern auch den Nachschuss von Rene Werthner aus bester Position noch parieren. Eine ähnliche Situation gab es dann in der Schlussminute, als ein Freistoß von Rene Werthner von der Torlatte des Gästegehäuses ins Feld zurücksprang und Oliver Holland auch hier im zweiten Versuch an Gegenfurtner scheiterte. akm