Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk
TSV Neunkirchen am Brand
SpVgg Diepersdorf
15.
30.
45.
60.
75.
90.

Schon am Tag vor dem Spiel versprach Neunkirchen-Trainer Armin Appelt einen Sieg gegen Tabellenführer Diepersdorf, und seine Jungs lieferten ab. In der ersten Hälfte war es ein zerfahrenes Spiel, in dem beide Teams den letzten Pass zu selten anbrachten. Zwar lag ein Tor in der Luft, doch die Kästen blieben noch sauber. Das Highlight war dann noch die Ampelkarte gegen Al Jabar, weswegen der Gast lange in Unterzahl spielen musste. Im zweiten Abschnitt übernahm dann der TSV die Kontrolle, und einen Querpass von Manuel Menges musste Tobias Kreis nur noch über die Linie drücken. Wenig später versetzte Jens Michler seinen Gegenspieler und traf zum 2:0. Durch einen Strafstoß kam die Schwesinger-Elf nochmal heran und brachte die Spannung zurück. In der letzten Szene stürmte sogar Keeper Kai Dillinger mit, er verursachte allerdings ein Foul an seinem Gegenüber Alexander Disselberger.

TSV Neunkirchen: Ein Sieg gegen die Verunsicherung

Beim TSV Neunkirchen befinden sie sich seit vergangener Saison im freien Fall. Auch nach dem Abstieg in die Kreisliga gab es kaum Besserung. Zum Kerwaspiel könnte der Knoten endlich geplatzt sein.