Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk
SV Rasch
SV Pölling
15.
30.
45.
60.
75.
90.

Wie auch im letzten Jahr in der Kreisliga Nord ist die Schmidt-Elf als ziemlich unberechenbar einzustufen. Ohne Spielertrainer Schmidt und Torjäger Birkelbach fuhr der SV Rasch am letzten Sonntag nach Lauterhofen und verlor mit 0:3. Im Gegensatz zum Spiel in Göggelsbuch, in dem die Schmidt-Truppe siebenmal traf, sah man auf dem Rasen in Lauterhofen sehr wenig von den Offensivqualitäten der Rascher. Zeigen sich die Rascher nun wieder als Stehaufmännchen? Gegen den SV Pölling wird es nicht leichter werden, denn die Feihl-Truppe hat sich in den letzten beiden Partien gut präsentiert. Und wie Rasch mit Birkelbach, hat auch der SV Pölling mit Michael Knipfer seinen Torgaranten, der von den bisher sieben erzielten Treffern immerhin sechs selber einnetzte: "Gegen Hofstetten haben wir unsere beste Saisonleistung abgeliefert. Wir hätten aber als Sieger vom Platz gehen müssen und waren daher schon etwas enttäuscht über den Punktgewinn, denn es war eher ein Zwei-Punkte-Verlust für uns. Aber nichtsdestotrotz schauen wir positiv nach vorne", gibt SVP-Trainer Johannes Feihl zu Protokoll. Der nächste Gegner heißt SV Rasch und der Coach weiß, was auf seine Elf zukommt: "Ein kleiner Platz und ein guter Gegner, der viel Erfahrung in der Kreisliga gesammelt hat. Aber wir versuchen dort erfolgreich zu sein und die drei Punkte nach Pölling mitzunehmen", so Feihl.