Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk
FC/DJK Weißenburg
SV Wettelsheim
15.
30.
45.
60.
75.
90.

Nach dem Sieg gegen Pollenfeld wollte der FC/DJK Weißenburg das Spiel letzte Woche mit einem Derbysieg vergolden – das Wetter machte den Weißenburger Mannschaften jedoch einen Strich durch die Rechnung. „Durch den langersehnten Sieg nach zuletzt guten Trainings- und Spielleistungen wollen wir weiter auf und und nicht auf den Gegner schauen.“ Nun empfängt der Tabellenvorletzte den wiedererstarkten SV Wettelsheim, der seine letzten Spiele erfolgreich gestalten konnte und damit den vierten Tabellenplatz festigte. Zuletzt gewann man die spektakuläre Partie bei der DJK Stopfenheim mit 6:3. „Wir konnten in den letzten Wochen immer Rückstände drehen, so auch beim letzten Spiel“, weiß Gästetrainer Stefan Birngruber. „Das spricht für unsere Moral, für unsere mentale Stärke und auch für unsere Kondition.“ Der SVW-Coach erinnert sich ungern an das Aufeinandertreffen im Oktober, in der Hinrunde kam seine Mannschaft nicht über ein 1:1-Remis raus. „Wir wissen, dass der FC/DJK eigentlich stärker ist, als es die Tabelle aussagt. In unserem Heimspiel haben sie uns einen Punkt abgenommen. Auf ihrem Platz sind sie immer schwer zu schlagen, wir müssen dort 100 Prozent geben.“