Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk
TSV 1861 Zirndorf
SG Eintracht Falkenheim
15.
30.
45.
60.
75.
90.

Nach gut einer halben Stunde brachte Gäste-Kapitän Dominik Beer seine Truppe mit dem Führungstreffer in Front (35.), womit es auch in die Halbzeitpause ging. Nachdem dem Seitenwechsel verstrichen weitere 19 Spielminuten, ehe Beer mit seinem zweiten Streich seinen persönlichen Doppelpack schnürte. Doch wie schon in der Vorsaison klebte der SGEF einmal mehr das Pech an den Schuhen. Zunächst verkürzte Zirndorfs Patrick Löslein in der 84. Minute auf 1:2, bevor in der Schlussminute Keene mit dem 2:2-Endstand auf sich aufmerksam machte und der Lutz-Truppe den bereits sicher geglaubten Sieg noch entreißen konnte. Für die Gäste fühlt sich der Punktgewinn wohl eher wie eine Auswärtsniederlage an, während Zirndorf zwar gute Moral bewies, aber dennoch in der unteren Tabellenhälfte bleibt.