Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk
TSV 1860 Rosenheim
1. FC Nürnberg U21
15.
30.
45.
60.
75.
90.

Club-Coach Fabian Adelmann wählte beim letzten Spiel des Jahres eine offensive Aufstellung. In Rosenheim begannen mit Erik Engelhardt, Dominik Steczyk und Philipp Harlaß drei Angreifer. Im Tor bekam U19-Torhüter Jonas Wendlinger seine Chance. Die ersten Möglichkeiten verzeichnete allerdings der Gastgeber. Markus Einsiedler köpfte nach einer Viertelstunde aus fünf Metern genau in die Arme von Wendlinger. Nach 21 Minuten streifte ein Schuss von Philipp Maier den Außenpfosten. Kurz vor der Pause hatte Danjiel Majdancevic die Gelegenheit von der Strafraumkante. Sein Schuss wurde aber von Issaka Mouhaman geblockt. Die U21 der Nürnberger blieb in der ersten Halbzeit ohne nennenswerte Chance und musste in Durchgang zwei zulegen. Doch zunächst war der TSV aktiver. Matthias Heiß verpasste in der 54. Minute aus kurzer Distanz. Die Gäste kamen anschließend etwas besser ins Spiel, strahlten jedoch weiter wenig Gefahr aus. Zehn Minuten vor Schluss hätte Majdancevic seine Mannschaft in Führung bringen müssen, Wendliger reagierte aber hervorragend. In der 86. Minute brachte der eingewechselte Johannes Pex einen hohen Ball zu Mouhaman; der schob aus sieben Metern unhaltbar ein. Der 1. FC Nürnberg II siegte durch einen späten Treffer etwas glücklich mit 1:0 in Rosenheim. Dadurch überwintert das Team auf dem sechsten Tabellenplatz.