Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk
TSV Neudrossenfeld
TSV Kornburg
15.
30.
45.
60.
75.
90.

Dass auch ein torloses Remis Appetit auf mehr Fußball machen kann, das bekommt man in diesen Tagen beim TSV Kornburg zu spüren. Die Mannschaft, eben erst aus der Bayernliga abgestiegen und als Folge davon mitten in einem Verjüngungsprozess, hat zuletzt beim 0:0 gegen die ambitionierte SG Quelle Fürth durchaus überzeugen können. Der eine Punkt schmeichelte am Ende sogar den Gästen ein wenig. Die Kornburger scheinen sich ganz gut akklimatisiert zu haben nach dem Abstieg in die Landesliga. Wie gut, das können sie auch am zweiten Spieltag unter Beweis stellen - die Aufgabe beim TSV Neudrossenfeld wird aber kein Stück leichter werden als die letzte. Die Mannschaft aus der Bayreuther Ecke hat in den vergangenen Jahren immer mal wieder Qualität von der SpVgg Bayreuth hinzugewonnen. So auch diesmal: Bas Peeters hatte bereits den einen oder anderen Einsatz in der Regionalliga. Und Simon Ruß, der über den Umweg SV Memmelsdorf kam, war in der Saison 2014/15 Stammspieler der SpVgg Bayreuth. Auf Kornburger Seite steht da eher eine junge, hungrige und lernwillige Mannschaft. Zum Saisonstart präsentierte sich der Kader ziemlich ausgedünnt, Verletzungen und Urlauber sorgen auch in Neudrossenfeld dafür, dass Adrian Milano nicht sein kompletter Kader zur Verfügung steht. „Aber das ist nicht so schlimm, ich vertraue meiner jungen Mannschaft und bin fest davon überzeugt, dass sie sich Schritt für Schritt weiterentwickelt“, so der Trainer. Roland Jainta