Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk
SG Quelle Fürth
FC Coburg
15.
30.
45.
60.
75.
90.

Die SG Quelle Fürth kann einen knappen Sieg gegen den FC Coburg feiern, der aber aufgrund der zweiten Hälfte glücklich ist. In den ersten 45 Minuten allerdings war die Quelle das bestimmende Team und hätte das Spiel schon auf ihre Seite ziehen müssen. Da aber beste Chancen ausgelassen wurden, blieb es lange spannend. Die größte hatte Emre Uluca als er einen Nachschuss nicht im Tor unterbringen konnte. Zuvor hatten die Fürther gut über die linke Seite kombiniert, den scharfen Ball hatte Kevin Meyer durchgelassen und Christian Haag hätte schon diesen Ball verwerten können. Der Treffer war folgerichtig durch einen Standard gefallen. Dennis Reinholz hatte einen Freistoß auf Haag gebracht, der ins lange Eck einköpfte. Die zweite Halbzeit gehörte klar den Gästen, die beste Chancen liegen ließen. "Es lag an unserem unkonzentrieten und schlampigen Passspiel", sagte Quelle-Trainer Serdal Gündogan. Diesmal hatte die Quelle das nötige Quäntchen Glück, um den Dreier einzufahren.