Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk
FC Eintracht Bamberg
Baiersdorfer SV
15.
30.
45.
60.
75.
90.

Zwölf Spiele in Folge konnte der Baiersdorfer SV nicht mehr gewinnen, die letzten drei Partien gingen dazu allesamt verloren. "Wir waren auf Augenhöhe", sagt BSV-Trainer Thomas Luckner, "nur haben wir in den entscheidenden Phasen die Tore nicht gemacht". Jetzt muss der Sportverein am Samstag zum Zweitplatzierten nach Bamberg. Der Aufsteiger ist derzeit auf Kurs und könnte den direkten Durchmarsch in die Bayernliga schaffen. "Bamberg ist ein spielstarker Gegner, aber wir wollen trotzdem nicht zu defensiv auftreten", sagt Luckner. Die Grippewelle hat mittlerweile auch das Team der Baiersdorfer erfasst. Mit Max Schmitt, Christoph Lehmann und Marc Weiler werden dem Coach drei Defensivakteure aufgrund von Erkältungen nicht zur Verfügung stehen. Trotzdem will Luckner das nicht Ausrede gelten lassen. "Wir brauchen dringend ein Erfolgserlebnis", so der Trainer. Timo Weith