Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk

Neumarkt Süd in Aufbruchstimmung

Hasenheider wollen mit neuem Trainer Kevin Leidl zurück in die A-Klasse

Allzu gern wäre der FC Neumarkt Süd vor wenigen Wochen zurück in die A-Klasse ge­kehrt. Doch nach der Niederlage in der Relegation gegen die SG Rams­berg/ St. Veit II müssen die Süder in der kommenden Saison einen neuen Anlauf in der B-Klasse Ost nehmen. Mit vielen Neuzugängen und reakti­vierten Spielern, einem neuen Trainer und wieder mit einer Reserve.

Stehend von links:2. Vorstand Kurt Weichselbaum, Co-Trainer Thomas Merkel, Spielleiter Karl-Heinz Fuchs, Trainer Kevin Leidl, Pichler Steve, Hofbeck Johann,Huber Norbert, Pöllet Matthias, Abteilungsleiter Andras Stigler, 1. Vorstand Matthias Sander

Knieend: Wilhelm Marvin, Denk Thorsten, Gruber Philipp, Ulbrich Kevin, Pöllet Martin.

 / © privat

Es herrscht Aufbruchstimmung in der Hasenheide: „Wir ziehen einen Schlussstrich unter alles, was war, und wagen einen kompletten Neuan­fang“, erklärt Abteilungsleiter Andi Stigler. „Auch mit der zweiten Mann­schaft.“ Kameradschaft und Spiel­freude sollen den Weg zurück in die A-Klasse ebnen: „Wir wollen wieder oben mitspielen, und, klar, im besten Fall aufsteigen. Das wird aber sehr schwierig.“ Stigler spricht aus Erfah­rung, hatten die Süder in der abgelau­fenen Saison doch schwer zu kämp­fen, wenigstens noch Platz zwei hinter Döllwang zu ergattern. Es gibt eben auch zweite Mannschaften, die etwas erreichen wollen: „Wir werden wieder jedes Spiel ernst nehmen.“ In der neuen Saison wird Kevin Leidl an der Linie des FC Süd stehen. Für den 25-Jährigen, der zuletzt für den Henger SV spielte, ist es das erste Traineramt. Eine hartnäckige Knie­verletzung zwingt ihn zum Pausieren. „Für mich war aber schon immer klar, dass ich mal eine Mannschaft trainie­ren möchte“, sagt er. Der Verein stehe voll hinter ihm, versichert Stigler.

30 bis 32 Spieler stehen Leidl für beide Teams zur Verfügung, unter­stützt wird er von Thomas Merkl. Neu dabei sind Steve Pichler, Johann Hof­beck, Norbert Huber, Matthias Pöllet (hinten), Marvin Wilhelm, Thorsten Denk, Philipp Gruber, Kevin Ulbrich und Martin Pöllet (vorne v. li.). Pascal Distler kommt vom TSV Wolfstein. Auch bei den Zuschauern hat der FC Süd nichts von seiner Zugkraft ver­loren: Die Hasenheider halten ihm auch in der B-Klasse die Treue.

Mehr zum Thema