Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk

Weinsfeld blickt auf eine erfolgreiche Spielzeit zurück

A-Klasse Mitte

Für die DJK Weinsfeld gab es gleich doppelten Grund zu feiern. Der ersten Mannschaft gelang in der Relegation der Aufstieg in die Kreisklasse, die Reserve sicherte sich den Titel in der B-Klasse.

© privat

Viel zu feiern gab es zum Saisonabschluss der Fußballlspieler der DJK Weinfeld. Die Kapitäne der ersten und zweiten Mannschaft, Georg Regensburger und Stefan Schmidt, konnten beide auf eine sehr erfolgreiche Saison zurückblicken. Sie bedankten sich bei den Abteilungsleitern Wolfgang Thomas und Johannes Kneißl, bei den Trainern Georg Pfaller und Markus Heimhuber, bei Torwarttrainer Sebastian Sinke, bei den Spielleitern Jürgen Bittner und Michael Gilch sowie bei allen rund um den Spielbetrieb mit jeweils einem Geschenk. Beim sportlichen Rückblick der ersten Mannschaft von Georg Pfaller bedankte sich der Trainer zunächst bei den Trainingsfleißigsten. Kevin Bittner nahm an 75 von 79 Einheiten Teil, Markus Kneißl mit 69 und Stefan Distler mit 67 Einheiten belegten die weiteren Plätze. Torschützenkönig der ersten Mannschaft wurde Simon Rehm mit 18 Treffern vor Oliver Holland mit 14 und Stefan Distler mit zehn Toren. Bei der zweiten Mannschaft war Stefan Schmidt mit 17 Toren der treffsicherste Aktuer vor Dominik Bittner mit zwölf und Ferdinand Gerngroß mit zehn Toren. 

Beim Rückblick auf den Saisonverlauf berichtet Georg Pfaller von ein durchwachsenen Saisonstart nach dem Abstieg. Mit dem fünften Platz zu Winterpause war der DJK Coach nicht ganz zufrieden. Dafür war jedoch die Rückrunde um so besser. In 13 Spielen musste man nur zehn Gegentore hinnehmen. Bis auf eine Niederlage beim Meister SC Ettenstatt konnte alles gewonnen werden und somit der zweite Platz, was die Aufstiegsrelegation bedeutete, erreicht werden. Der Sieg beim Relegationsspiel gegen Burgthann und somit der Wiederaufstieg in die Kreisklasse wurde zum Saisonhöhepunkt und machte den Trainer sichtlich stolz auf seine Mannschaft. Ebenso konnte der Trainer der zweiten Mannschaft, Markus Heimhuber, von einer tollen Saison berichten. Nur das erste Punktspiel ging verloren und am Ende der Saison konnte bereits am vorletzten Spieltag die Meisterschaft in der B-Klasse gefeiert werden. Zu diesen Erfolgen konnte der Vorstand der DJK Weinsfeld die Glückwünsche des Landrats übermitteln. Für die Stadt Hilpoltstein war der erste Bürgermeister Markus Mahl anwesend und gratulierte ebenfalls zum Aufstieg bzw. Meisterschaft der Weinsfelder Fußballer. Vom Bayrischen Fußballverband war Spielleiter Markus Hutflesz anwesend, der ebenfalls Glückwünsche überbrachte und zwei Spielbälle an die Mannschaften überreichte. Den offiziellen Teil rundete dann Manuel Kätzlmeier mit einem Rückblick der Saison - zusammengefasst in Bildern - ab. Zum Schluss wurde dann Trainer Georg Pfaller von Norbert Landkammer mit einem „Wer wird Millionär-Quiz“ auf sein Fußballwissen geprüft und mit viel Applaus als Trainer der DJK Weinsfeld verabschiedet.

Mehr zum Thema