Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk

Trotz starker Saison: Pollenfeld-Ziel ist der Klassenerhalt

Kreisliga West

Eine überragende Saison beendete die DJK Pollenfeld auf dem dritten Tabellenplatz. Trotz des verspielten Relegationsplatzes blickt man hochzufrieden auf die vergangene Saison zurück.

Pollenfeld will in der startenden Saison die Ziele zunächst niedrig ansetzen.

 / © Traub

Bis zum vorletzten Spieltag der abgelaufenen Saison stand Pollenfeld nahezu ohne Unterbrechung auf Tabellenplatz eins oder zwei. Erst kurz vor Schluss verspielte man die Möglichkeit auf den Aufstieg. „Natürlich war das ärgerlich. Wer so lange oben steht möchte natürlich auch den letzten Schritt machen“, erklärt DJK-Vorstand Markus Rudingsdorfer. „Trotzdem sind wir sehr glücklich über die letzte Saison.“ Das ursprüngliche Saisonziel sah den Klassenerhalt vor. „Dass es in der Liga für so viele Siege reichte, freute uns natürlich sehr, auch wenn es am Ende leider nicht gereicht hat.“

Die erfolgreiche Mannschaft bleibt auch unverändert, lediglich Eigengewächs Sebastian Mederer kehrt zu seinem Heimatverein zurück. „Sebastian spielte ein Jahr beim VfB Eichstätt in der Bezirksliga. Er hat viel Qualität, wir freuen uns wieder auf ihn“, sagt Rudingsdorfer über den Innenverteidiger.

Auch wenn es im letzten Jahr sehr gut aussah, bleibt man in Pollenfeld bodenständig. „Unser erstes Ziel ist weiterhin der Klassenerhalt.“ Auch die Aufsteiger schätzt der Vorstand Sport stark ein. „Ich gehe nicht davon aus, dass wieder ein oder zwei Mannschaften abgeschlagen hinten sein werden, es kann jeder von jedem geschlagen werden.“ Die neue Liga kann die DJK nur schwer einschätzen. „Unterreichenbach und Rednitzhembach haben viel spielerische Qualität, wir müssen den Saisonstart abwarten.“

Für eine erste Standortbestimmung sorgt direkt das Eröffnungsspiel gegen Bezirksliga-Absteiger SV Wettelsheim. „Das ist natürlich gleich ein Brett zum ersten Spieltag. Nach dem Spiel sehen wir, wo wir aktuell stehen.“ Zum ersten Auswärtsspiel reist die DJK Pollenfeld am zweiten Spieltag nach Ramsberg.

Mehr zum Thema