Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk

Alexander Eberleins Mission in Boxdorf geht weiter

Auch Co-Trainer Christoph Bernik verlängert unabhängig von der Spielklasse

Der Aufsteiger ASC Boxdorf hat Nägel mit Köpfen gemacht. Spielertrainer Alexander „Ali“ Eberlein wird den Kreisligisten auch in der kommenden Saison anführen. Neben ihm hat auch Co-Trainer Christoph Bernik seine Zusage für die nächste Spielzeit gegeben – unabhängig von der Spielklasse. Dagegen will sich Benjamin Igel, Coach der Zweiten, dem Tabellenführer der B-Klasse 9, nach der Saison verabschieden und im Idealfall einen A-Klassisten übergeben.

Alexander Eberlein bleibt über die Saison hinaus in Boxdorf und greift nach der Winterpause auch wieder auf dem Feld ein.

 / © Jürgen Rauh / Sportfoto Zink

Schmerzlich vermisst wurde Alexander Eberlein im Boxdorfer Spiel. Nur vier Saisoneinsätze stehen für den Aufstiegsgaranten im laufenden Kreisliga-Spieljahr zu Buche. Nach einer schwerwiegenden Schulterverletzung konnte der Ex-Profi bis in die Winterpause hinein das ASC-Team nur von außen instruieren. Doch mittlerweile ist der 30-Jährige zurück auf dem Fußballplatz, konnte bei den Testspielen gegen den 1.FC Kalchreuth (0:2) und SV Moggast (2:0) auch selbst wieder mitwirken. „Das klappt schon wieder ganz gut. Ich habe keine Probleme mehr“, erklärte ein optimistischer Eberlein gegenüber Nordbayern Amateure.

Eberlein ist dann freilich der "gefühlte" Neuzugang, zu dem sich mit Lukas Wörlein und Leon Just zwei junge Talente vom TSV Buch 2 gesellen. Der ehemalige Jugend-Bundesligaspieler der SpVgg Greuther Fürth Wörlein pausierte allerdings zuletzt. Obendrein gesellte sich mit Christian Schönfeld (aus Cottbus) ein weiterer Mittelfeldspieler dazu.

Neben den Personalien im Kader hat der Verein bereits die Weichen beim Trainerteam der 1. Mannschaft stellen können: "Wir setzen die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Alexander Eberlein und Christoph Bernik fort. Der Klassenerhalt wird nicht einfach, aber ich traue es unserer Mannschaft zu", so ASC-Abteilungsleiter Thomas Pfann gegenüber fussballn.de.

Auch für Eberlein hat der Klassenerhalt oberste Priorität. „Den wollen wir schnellstmöglich perfekt machen. Es war ja von Anfang an klar, dass wir langfristig etwas aufbauen und junge Talente nach Boxdorf locken wollen“, macht der Ex-Profi deutlich. Nachdem Eberlein in die Heimat zurückgekehrt war, gelang im zweiten Versuch die Rückkehr ins Kreisoberhaus. Geld stand dabei nicht zur Verfügung und wird es auch künftig nicht geben, vielmehr will man in Boxdorf mit Teamgeist und Kameradschaft punkten.

Klassenerhalt für die Erste, Meisterschaft für die Zweite

Die Ziele für die laufende Saison lassen sich beim ASC Boxdorf klar formulieren: Auch wenn die Verlängerung mit Eberlein und Bernik ligaunabhängig vereinbart wurde, so will man mit der "Ersten" - aktuell auf dem Schleudersitz Rang 13 - natürlich den Klassenerhalt packen. Großen Wert legt man in Boxdorf obendrein auch auf den Erfolg der 2. Mannschaft, die das Tableau in der B-Klasse 9 anführt. "Der Aufstieg für die Mannschaft in der A-Klasse ist ebenso ein wichtiges Ziel für uns", so Pfann. Allerdings ist man hier noch auf der Suche nach einem Trainer für das kommende Spieljahr, nachdem sich Benjamin Igel - idealerweise mit der Meisterschaft - verabschieden möchte.

Mehr zum Thema