Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk

Akif Arici geht: Vatanspor verliert seinen Torjäger

Kreisklasse 5

Vatanspor hat sein Ziel erreicht. Die Mannschaft von Volkan Örken, der in der kommenden Saison wieder als Spieler agieren wird und den Staffelstab an Ahmet Dönmez weitergibt, der gerade eben den SV Hagenbüchach in die Bezirksliga führte, hat den Aufstieg in die Kreisliga gepackt. Ein Gesicht des Kaders wird den Weg nicht mitgehen. Akif Arici, mit 14 Treffern bester Torschütze, wird den Verein auf eigenen Wunsch verlassen.

Akif Arici (links) wird Vatanspor verlassen.

 / © Sportfoto Zink

Vatanspor hat den Sprung in die Kreisliga nach einem engen Kopf-an-Kopf-Rennen mit Tuspo Nürnberg gepackt. Entscheidenden Anteil hatte dabei Akif Arici, der im direkten Duell mit dem Tuspo nach einem 0:3-Rückstand wie Cousin Enes Arici noch zwei Tore erzielte, sodass Vatan die Partie mit 4:3 für sich entscheiden konnte. Im letzten Saisonspiel gewann die Örken-Elf mit 4:1 beim KSD Croatia und der Aufstieg war in trockenen Tüchern. Mann des Tages war Akif Arici mit einem Hattrick. Nun überrascht die Meldung, dass er trotz des Aufstiegs den Verein verlassen will. „Als ich damals zu Vatanspor gekommen bin, war der Verein in der A-Klasse und ich habe ihn mit aufgebaut. Jetzt sind wir in die Kreisliga aufgestiegen, keiner freut sich so richtig und es kam kein Danke. Da fehlt es mir an Wertschätzung.“ Deshalb hat sich Arici zu dem Schritt entschlossen woanders sein Glück zu suchen. Ein Ziel steht noch nicht fest, auch wenn die Verhandlungen mit einem Verein bereits fortgeschritten sind. „Ich will einfach Spaß haben und der Verein sollte Ambitionen haben.“ Unter Kreisliga will er vorerst nicht mehr spielen, aber auch Bezirks- oder Landesliga würde er sich zutrauen.

Mehr zum Thema