Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk

Dreifacher Dorn sorgt für den ersten Sporcher Dreier

Kreisliga 2 1. Spieltag, Samstag

Im Landkreisderby am Samstag unterlag der SV Burggrafenhof dem Aufsteiger aus Cadolzburg mit 2:4. Die Heimelf musste auf Torjäger Christian Schottenhamml und Abwehrturm Manuel Muscat verzichten und lag nach fünf Minuten im Hintertreffen. Felix Dorn, der Neuzugang aus Ammerndorf, traf erstmals im neuen Trikot. Alexander Stiller erhöhte nach dem Wechsel auf 0:2, ehe Marco Singer der Anschluss gelang. Dorn stellte den alten Abstand wieder her und Patrick Raab hielt die Hoffnungen der Heimelf auf einen Punkt kurz vor Schluss am Leben. Doch Dorn hatte in der Nachspielzeit das letzte Wort und machte den Auftaktsieg des Aufsteigers aus Cadolzburg perfekt, ehe er sich nun in den Urlaub verabschieden wird.

Felix Dorn (Nr. 19) war der gefeierte Held im Landkreisderby. Hier bejubelt er mit Max Neukam seinen dritten Treffer.

 / © Marco Galuska / fussballn.de

Die Gäste gingen nach einem Rauch-Pass zu Dorn, der Müller im SVB-Tor keine Abwehrmöglichkeit ließ, früh in Führung (5.). Der SVB hatte genügend Chancen zum Ausgleich, doch bis zur Pause wollte kein Treffer mehr gelingen. Zunächst keinen Profit konnten die Gäste aus der Schläfrigkeit der SVB-Abwehr schlagen, da Müller gegen Dorn zweimal aufmerksam war. Nach Bieber-Freistoß erhöhte Stiller auf 0:2 – der Protest der Gäste wegen eines Handspiels verhallte (55.). Singer traf mit einem direkten Freistoß und hielt den SVB im Spiel (59.). Der Ausgleich lag nun in der Luft, doch dann schlug Dorn auf Vorarbeit von Engelhardt gnadenlos zu – 1:3. Raab brachte die Heimelf nach Okanovic-Flanke per Kopf erneut heran (90.), nachdem zuvor Christopher Müller an der Latte gescheitert war (82.). In der Nachspielzeit machte Dorn auf Vorarbeit von Neukam dann seinen Hattrick perfekt.

Mehr zum Thema