Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk

TSV Merkendorf und Trainer Klaus Lechner verlängern

Kreisklasse 1

Klaus Lechner bleibt dem TSV Merkendorf auch in der nächsten Saison als Trainer erhalten. Der 39-Jährige aus Selgenstadt bei Wolframs-Eschenbach trainiert den Kreisklassisten seit Beginn der Spielzeit 2018/19, wird also beim TSV in sein drittes Jahr gehen – wann auch immer dieses ob der Corona-Krise beginnen wird.

Wird den TSV Merkendorf weiter trainieren: Klaus Lechner.

 / © Hochreuther

Merkendorfs Fußball-Abteilungsleiter Georg Fetz und Spielleiter Stephan Segmüller haben sich nach eigener Aussage sehr um die Verlängerung mit Lechner bemüht und loben die sehr gute Zusammenarbeit. Die TSV-Verantwortlichen heben auch hervor, dass sich der Trainer bereit erklärt hat, in dieser für den ganzen Verein schwierigen Zeit in den nächsten Monaten auf seine Trainervergütung zu verzichten.

Klaus Lechner hatte vor seinem Amtsbeginn in Merkendorf den FC Altenmuhr trainiert, als Spieler war er bei der SpVgg-DJK Wolframs-Eschenbach und Anfang des Jahrtausends auch beim SC 04 Schwabach in der Bayernliga aktiv. Mit dem TSV belegte er in der Kreisklasse 1 zum Zeitpunkt des vorläufigen Abbruchs der Runde nach 13 Spieltagen Rang zehn und will mit seiner Mannschaft nach der Wiederaufnahme der Spielzeit den Klassenerhalt schaffen.

Mehr zum Thema