Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk

SGV-Kapitän Lysokon: "Mert läuft rückwärts schneller als manche vorwärts"

"Direktabnahme"

Konditionswunder, Spaßvogel, Kopfballungeheuer, das größte Talent: SGV-Kapitän Mykhailo Lysokon beantwortet diese und viele andere Fragen rund um das eigene Team - und lässt seinen Blick auch über die Kontrahenten schweifen.

Mykhailo Lysokon (Zweiter von rechts) spricht über sein Team und die Kreisliga 2.

 / © Zink

Eigenes Team:

Wer ist der konditionell Beste? Ganz klar, Mert-Ali Sabsiz. Er kann rückwärts schneller laufen als manche vorwärts.

Wer ist der größte Spaßvogel? Das ist ausnahmsweise kein Spieler, sondern unser Betreuer Jürgen Kroher. Kann jederzeit jeden zum Lachen bringen.

Wer wird am meisten unterschätzt? Unser Scout Sebastian „Bani“ Regensburger. Ich habe gehört, ein Neuzugang aus Bundesliga steht schon fest.

Wer ist am kameradschaftlichsten eingestellt? Da kann ich keinen hervorheben. Wir sind ein Team, in dem alle freundschaftlich und harmonisch miteinander umgehen.

In wem schlummert das größte Talent? Junge Spieler wie Dejan Suput, Namo Darwish werden sich sicherlich noch zeigen, da steckt viel mehr drin, als wir bisher sehen konnten.

Wer ist das Kopfballungeheuer? Die Brüder Lorenz, Valentin und Martin. Wenn die einen guten Tag erwischen, haben wir bei den Standards einen großen Vorteil.

Wer schiebt die meisten Leos? Da gibt es einige Kandidaten wie David Alonso-Rodriguez, Munteser „Munti“ Abdulhadi und Kadir Sahin. Aber in unserer Liga lässt man das lieber weg. Man kann nicht garantieren, dass du nach dem Tunneln unverletzt die Partie zu Ende spielst (lacht).

Welche Schlagzeile möchtest du über dein Team mal lesen? Kein Geheimnis, dass wir nur ein Ziel vor uns haben, Aufstieg. Wie die Schlagzeile dann lautet, ist uns egal.

Liga:

Welches Sportgelände findest du am schönsten? Nach der letzten Modernisierung (Kunstrasenplatz) ist unser Sportgelände - meiner Meinung nach - mit Abstand das Beste.

Gegen welche Mannschaft spielst du am liebsten? Gegen die, die einen Charakter haben und oben mitspielen. Man kann dadurch seine eigenen Ambitionen unter Beweis stellen.

Wen würdest du am liebsten mal in deinem Team sehen? Einen, der unsere relativ junge Mannschaft verstärken kann, sowohl am Platz als auch außerhalb dessen.

Mehr zum Thema