Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk

Buch-II-Kapitän Taner Alicioglu: "Ein Fußballer zwischen Gennaro Gattuso und Cristiano Ronaldo"

"Direktabnahme"

Konditionswunder, Spaßvogel, Kopfballungeheuer, das größte Talent: Buch II-Kapitän Taner Alicioglu beantwortet diese und viele andere Fragen rund um das eigene Team und lässt seinen Blick auch über die Kontrahenten schweifen. Dabei erzählt er launig aus dem Nähkästchen.

Würde gerne mal den FC Schalke 04 aus dem DFB-Pokal werfen: Taner Alicioglu (rechts), Kapitän des TSV Buch II

 / © Sportfoto Zink

Eigenes Team:

Wer ist der konditionell Beste? Ludwig Hußnätter. Im Training läuft er allen davon, im Spiel kämpft er öfters mit einem Kater. Ludwig ist an nüchternen Tagen zu vergleichen mit einem Marathonläufer.

Wer ist der größte Spaßvogel? Betreuer Dominik Schmidt und das kroatische Jahrhunderttalent Florian Partzsch. Wenn "Schmidtla" nicht grad platte Spieler behandelt, unterhält er die Auswechselbank und die Zuschauer auf dem Gelände mit seinem Käse, dafür kann es auch teilweise mal böse Blicke vom Coach geben. Kabinenkasper Flo's Stummtaste funktioniert nicht, die manchmal gern einer drücken würde. (lacht)

Wer wird am meisten unterschätzt? Max Boss. Der Wadenbeißer, mit dem einige Gegenspieler schon das Vergnügen hatten. Ihr Unterschätzen führt zu seinem Erfolg. Die Verfolgung endet schon mal auch auf dem Klo (Zitat jedes Jugendtrainers).

Wer ist am kameradschaftlichsten eingestellt? Da gibt es einige aus dem Haufen, da jeder für jeden über die Schmerzgrenze geht. Das ist das, was die Raute ausmacht, die der TSV auf seinen Trikots trägt. "WIR KÄMPFEN, SIEGEN UND FEIERN ZUSAMMEN! DIE RAUTE IST UNSERE PRIORITÄT!"

In wem schlummert das größte Talent? Christoph Ell und Luca Schlump. Der motivierte, sprintstarke und trainingsfleißige Christoph überzeugt mit seiner extremen Faulheit. Sein Talent lässt er in notwendigen Situationen aufblitzen, doch seine ruhigeren Phasen mag er doch lieber. Luca hat ein wahnsinniges Talent, das er öfter zeigen könnte.

Wer ist das Kopfballungeheuer? Ludwig Hußnätter. Wenn der Ball da hinfliegt, wo er hin muss, aber das Talent in der Luft nichts dafür kann, dann heißt es "Utzi" hat mal wieder mit dem Kopf getroffen. Wenn man beim Lotto spielen dieses Glück hat, dann ist es der Jackpot. Kopfbälle aus 15 Metern donnert er schon mal rein, aus zwei Metern landen sie an der Eckfahne.

Wer schiebt die meisten Leos? Florian Partzsch. Ob es der Versuch oder der Tunnel ist, Flo probiert es im "Eggla" immer wieder. Seine Erfolge lassen sich nicht mehr zählen, doch kniehohe Grätschen bekommt er deshalb immer wieder von seinen Mitspielern ab.

Welche Schlagzeile möchtest du über dein Team mal lesen? "TSV Buch II ringt Schalke 04 nieder und schmeißt den Bundesligist aus dem DFB-Pokal"

Liga:

Welches Sportgelände findest du am schönsten? Post SV Nürnberg, weil wir da immer gewinnen, auch wenn wir schon umgezogen hinfahren müssen.

Wer war dein unangenehmster Gegenspieler? Dominik Döll vom SV Fürth Poppenreuth. Ein Fußballer zwischen Gennaro Gattuso und Cristiano Ronaldo auf dem Platz, wenn sein Temperament wieder auf Hochtouren fährt. Doch neben dem Platz immer gut für ein oder mehrere Bierchen.

Wer war der fairste Gegenspieler? Kai Rupprecht vom FC Stein. Entschuldigte sich nach einem an ihm begangen Foul dafür, dass er gefoult worden war. Ein vorbildlicher Sportsmann, an dem sich viele eine Scheibe abschneiden können.

Gegen welche Mannschaft spielst du am liebsten? Für mich ist jeder Gegner gleich, während des Spiels gibt es keine Freundschaft. Nach dem Abpfiff kann man gerne bei einem Bier entspannen. (lacht)

Wen würdest du am liebsten mal in deinem Team sehen? Daniel Uttinger, mit dem ich zusammengespielt habe und wieder gerne zusammenspielen würde. Im Training wurde ihm oftmals schwindelig, aber eine Kanone auf und neben dem Platz.

Mehr zum Thema