Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk
SC Germania
DJK Falke Nürnberg
15.
30.
45.
60.
75.
90.

In der Anfangsviertelstunde erspielten sich die Gäste ein leichtes Übergewicht. Die erste gute Chance hatte aber die Dinc-Truppe. Dimitrov spielte den Ball flach nach innen, wo Schindzielorz an DJK-Keeper Fleischmann scheiterte (20.). Falke pochte wenig später auf einen Elfmeterpfiff, der jedoch ausblieb. Kurz vor dem Halbzeitpfiff schlug Bazzi einen Freistoß aus dem Halbfeld auf das lange Eck, wo Fleischmann parierte. Den Abpraller aber schob Liontos ins Netz (44.). Die zweite Hälfte begann mit zwei Großchancen für die Germanen durch Dimmitrov und Alhassan. In der 67. Minute erzielte Joker Maderer nach Hereingabe von Schmid per Kopf den Ausgleich. Toksöz brachte die Heimelf nach 78 Minuten erneut in Führung, als er eine starke Hereingabe Alhassans verwertete. In der Nachspielzeit brachte der SCG den Ball nicht weg und Neubauer sicherte den Gästen noch einen Zähler.