Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk
SG Viktoria Nürnberg-Fürth 1883
KSD Hajduk
15.
30.
45.
60.
75.
90.

Die SGV 1883 Nürnberg-Fürth hat kürzlich bekanntgegeben, dass man nicht mit Coach Michael Lauth in die neue Saison gehen wird. Ein Nachfolger ist derweil noch nicht bekannt. Zum Auftakt bekommt es die SGV 83 mit dem KSD Hajduk zu tun, der aktuell auf dem Abstiegsrelegationsplatz rangiert. „Wir versuchen mit einer ordentlichen Leistung aus der Winterpause zu kommen. Die Vorbereitung war ok und die Jungs wissen, auf was es ankommt“, weiß Lauth zu berichten. „Der Gegner ist für mich noch eine Wundertüte, sie haben sich gut verstärkt und werden alles versuchen, um erfolgreich zu starten.“ Kein Wunder, schließlich sprechen die Neuen Durec, Gavran und Co. für Qualität. Deshalb freut sich auch Neu-Coach Ivica Batinic auf sein Debüt auf der Trainerbank des KSD. „Wir freuen uns, dass es wieder losgeht. Die einzige Richtlinie, die ich über unseren Gegner habe, ist der Tabellenplatz. Die Tabelle lügt nicht. Mit der SG haben wir einen stabilen und gefestigten Kreisliga-Gegner zum Auftakt.“ Dem will man einiges entgegensetzen. „Für uns steht Geschlossenheit und mentale Stabilität im Vordergrund. Aus dieser Grundlage heraus werden wir versuchen, mit der SG mitzuhalten, um einen positiven Start in die Rückrunde zu gestalten. Wenn du hinten drinstehst, sind die meisten Gegner einfach besser und daher nicht leicht zu spielen. Ich wünsche mir ein gutes, faires und verletzungsfreies Kreisligaspiel.“ Dem kann man sich nur anschließen.