Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk
ESV Rangierbahnhof
SV Wacker Nürnberg
15.
30.
45.
60.
75.
90.

Schmidt, Perri und Daniel Birkner zwangen den sehr guten Gäste-Torhüter Niedermeier zu großartigen Paraden. Überraschend erzielte Ott das 1:0 vor der Pause für den SV Wacker. Nach dem frühen 2:0 in der zweiten Halbzeit durch Jan Holysz, sah Wacker wie der sichere Sieger aus. Nach dem Traumtor von Antonio Perri wendete sich das Blatt (55.). Eine Traumkombination nutzte Schmidt zum verdienten Ausgleich. Die Rangers hatten dann sogar noch Möglichkeiten, den Siegtreffer zu erzielen, spielten aber eine Überzahl zweimal nicht zwingend genug aus. Auch ein Freistoß aus 16 Meter in der 93. Minute brachte keinen Torerfolg, so dass auch die Gelb-Rote Karte für Tekin in der Schlussminute nichts mehr an dem gerechten Ergebnis änderte.