19°

Montag, 06.07.2020

|

Aus fürs Marktplatzfest in Erlangen

Gasthof Güthlein steigt als Organisator aus - 30.05.2020 11:00 Uhr

Ein Fest für alle Daheimgebliebenen mitten in Erlangen: Das Marktplatzfest, hier im Jahr 2015, fand 42 mal statt. © Schreiter


Für die Stadt und den ETM gab es bis jetzt nur Absagen: Im August wird es daher kein Marktplatzfest in Erlangen mehr geben. Es wäre die 43. Ausgabe gewesen. Doch der Gasthof Güthlein zieht sich aus betriebswirtschaftlichen Gründen komplett zurück.Dieser Rückzug hinterlasse "eine große Lücke", sagt Stefan Müller, stellvertretender Geschäftsführer beim Erlanger Tourismus und Marketing Verein und langjähriger Koordinator für das Marktplatzfest. Weil auch kein Nachfolger als Veranstalter gefunden wurde, läuft es wohl darauf hinaus, dass das Marktplatzfest nicht mehr stattfinden kann.

Bilderstrecke zum Thema

Mit Schäuferla und Bratwürsten: Erlanger feiern Marktplatzfest

Am Wochenende feierten die Erlanger beim Marktplatzfest mit jeder Menge kulinarischer Köstlichkeiten und regionalen Produkten. Auf den Teller kamen Bratwürste, Schäuferla und frischer Fisch vom Grill. Eine Blaskapelle sorgte für musikalische Unterhaltung.


Neun Jahre hatte die Familie Güthlein die Veranstaltung in Eigenverantwortung geführt. Schon 2011 wollte sie sich eigentlich als einer der damals noch zahlreichen Mitveranstalter aus Wirtschaftlichkeits- und Organisations-Gründen zurückziehen. Doch es kam anders: Acht Jahre lang waren die Güthleins dann sogar Hauptveranstalter des "Festes für die Daheimgebliebenen", das so genannt wurde, weil es im Schulferienmonat August gefeiert wurde.

 

"Unheimlich hohe Kosten"

 

Doch so viele waren offensichtlich nicht daheim geblieben: 2017 war es die wochenlange subtropische Hitze, die den Festbesuch verhagelte. 2018 sollte ein verkaufsoffener Sonntag mithelfen, die Besucherfrequenz zu erhöhen. Die Organisation koste "unheimlich viel Geld", heißt es aus der Familie Güthlein. "Wenn niemand kommt, bleiben wir darauf sitzen." Kurzum: Es rechne sich einfach nicht.

Bilderstrecke zum Thema

Mit Regenschirm auf dem Erlanger Marktplatzfest

Zwei Tage lang bot das traditionsreiche Erlanger Innenstadtfest zahlreiche Buden, fränkische Spezialitäten und viel Musik. Zum Frühschoppen am Sonntag trotzen die Besucher dem Wetter und kamen gut ausgerüstet mit Regencape und Regenschirm.


ETM und die Stadt Erlangen wollten mit potenziellen Nachfolgern über eine Fortsetzung des Festes reden. Nachdem aber alle abwinkten, gibt es auch für 2021 keine Pläne, ob und in welcher Form das Fest noch zu veranstalten wäre, teilt die ETM mit. Wirtschaftsreferent Konrad Beugel: "Frau Güthlein ist schon einmal mit ihrem Team eingesprungen, als sich kein Nachfolger für das Marktplatzfest fand. Mit ihrer großartigen Umsetzung hat sie über Jahre hinweg den Besuchern ein fränkisches Sommerfest geboten." Dieses ist nun wohl für immer vorüber.

EGBERT M. REINHOLD

3

3 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: nordbayern.de