23°

Montag, 10.08.2020

|

zum Thema

Bernhard Graf siegt bei Stichwahl in Hohenfels

Amtsinhaber triumphiert gegen den CSU-Herausforderer in der Stichwahl mit 55,7 Prozent - 30.03.2014 20:33 Uhr

Bernhard Graf (links) konnte in der Stichwahl sein Bürgermeisteramt gegen Dietmar Feuerer verteidigen.

© oh


Insgesamt entschieden sich 684 Wählerinnen und Wähler für den amtierenden Bürgermeister. Dietmar Feuerer konnte 544 Stimmen auf sich vereinen.

Die Freien Wähler trafen sich zur Wahlparty in der Taverne. Kurz nach 18 Uhr herrschte Spannung, vor Auszählung der Briefwahlstimmen lag Graf mit 52,6 Prozent nur 24 Stimmen vor Herausforderer Dietmar Feuerer von der CSU. Um 18.30 brandete Jubel auf, das Endergebnis sickerte durch: Auf Bernhard Graf entfielen 684 Stimmen (55,7 Prozent), auf Dietmar Feuerer 544 Stimmen (44,3 Prozent). Graf hatte fünf der sieben Stimmbezirke für sich entschieden, in Raitenbuch setzte sich Feuerer durch und im Stimmwahlbezirk Keltensaal II herrschte ein Patt.

„Der Wahlsieg freut mich umso mehr, weil die CSU in den letzten zwei Wochen einen in Hohenfels noch nie gesehenen Wahlkampf geführt hat“, sagte Graf. Die Wähler hätten sich aber von den Versprechungen nicht verleiten lassen und auf eine sachliche, solide Kommunalpolitik gesetzt.

Graf: „Da mit meiner Wiederwahl auch keine CSU-Mehrheit im Marktrat zustande gekommen ist, haben sich die Bürger für die Fortsetzung einer Politik des vernünftigen Miteinanders ausgesprochen.“ Graf bedankte sich bei seinen Anhängern und bei seinen Wählern für das in ihn gesetzte Vertrauen. Zu den ersten Gratulanten zählte seine Ehefrau Marie-Luise, die sagte: „Es wurde Zeit, dass der Wahlkampf zu Ende geht.“

Dietmar Feuerer sagte: „Das Ergebnis ist zwar nicht optimal, aber der hohe Stimmenanteil ist in Ordnung.“ Noch bis um 15 Uhr am Samstag habe man von Haus zu Haus um jede Stimme gekämpft und dabei viel Sympathie erfahren. Leider habe es nicht zum Sieg gereicht. Auch Feuerer bedankte sich ausdrücklich bei seinen Anhängern für die vielfältige Unterstützung.

Bilderstrecke zum Thema

Nach den Wahlen: Die Bürgermeister im Landkreis Neumarkt

Nach den Stichwahlen am 30. März 2014 stehen alle Bürgermeister im Landkreis Neumarkt fest. Die Wahlen brachten einige Überraschungen und eine handfeste Sensation.


In unserer interaktiven Grafik sehen sie alle Ergebnisse der Stichwahlen auf einen Blick. Zudem erhalten Sie auf der Wahl-Spezialseite alle Ergebnisse im Überblick.

nas

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: nordbayern.de