14°

Montag, 17.05.2021

|

zum Thema

Nach "Green Lion"-Aus: "Kleine Pause" kommt nach Nürnberg

Neues Café zieht von Fürth nach Nürnberg - 22.07.2020 08:44 Uhr

Lukas Mitterreiter (l.) und Thomas Halota ziehen mit ihrer "Kleinen Pause" von Fürth nach Nürnberg. Das Café in Forchheim (unser Bild) bleibt erhalten.

11.12.2019 © Patrick Schroll


Bislang betreiben Lukas Mitterreiter und Thomas Halota die "Kleine Pause" in der und in Forchheim. Nun ist also Nürnberg dran. Im September wollen die beiden ihr neues Lokal im früheren "Green Lion" am Äußeren Laufer Platz mitten im Uni-Viertel eröffnen. Forchheim bleibt erhalten, aber das Fürther Lokal wird zum 25. Juli geschlossen.

Das kulinarische Angebot reicht dann - wie auch in Forchheim - von Frühstück über die beliebte Salat-Bar, Kaffee und Kuchen bis zu "gesundem Fastfood", wie Wraps, Panini oder Ofenkartoffeln. Außerdem wird an Menschen mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten genauso gedacht, wie an Veganer und Vegetarier. Die Betreiber wollen nicht nur die vielen Schüler und Studenten, sondern auch Mitarbeiter der umliegenden Firmen zur "Kleinen Pause" locken. 

"Wir renovieren im August, übernehmen viel vom Green Lion, werden aber dem Lokal unseren eigenen Stil geben", sagt Lukas Mitterreiter. Anfang September, passend zum Schulanfang, wird die "Kleine Pause" dann eröffnet. Schauen wir uns an!

Mehr Informationen über die "Kleine Pause" in unserer Rubrik Essen und Trinken!

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus dem Ressort: Gastro-Guide