-1°

Mittwoch, 11.12.2019

|

zum Thema

"Schlossblick" und "Café Mühle": Einkehren in Egloffstein

Unterhalb der Burg laden im Trubachtal zwei Gastronomien ein - 28.10.2019 11:42 Uhr

Schlossblick im Mostviel © Roland Huber


Dieser Blick! Hoch über dem Trubachtal scheint Burg Egloffstein wie auf eine Felsnase geklebt zu sein, ein Postkartenmotiv, das Wanderer und Ausflügler gleichermaßen entzückt. "Schlossblick" nennt denn auch Familie Heid ihren Gasthof mit Metzgerei in Mostviel, das Wanderer vom Parkplatz am Ortsende von Egloffstein nach einem idyllischen Fußmarsch an der Trubach entlang erreichen. Hier gibt es bodenständige Küche und für den Heimweg im angegliederten Metzgerladen Selbstgemachtes wie Presssack und Stadtwurst in der Dose. Freitags werden Forellen frisch geräuchert, Tel. (09197) 2 97. Warme Küche bis 19.30 Uhr. Montag und Dienstag ist Ruhetag.

Bilderstrecke zum Thema

Elf Orte: Wo es rund um Forchheim im Herbst am schönsten ist

Bevor der Winter kommt, am besten noch draußen Sonnenstrahlen genießen und alles aus dem Herbst rausholen, was nur geht. Wo die Redakteure der Nordbayerischen Nachrichten die goldene Jahreszeit am liebsten verbringen? Hier sind unsere Tipps für den Landkreis Forchheim.


Süßschnäbel indes kommen schwerlich am Café Mühle der Bäckerei Wirth in der Talstraße 10a in Egloffstein vorbei. Geöffnet ist täglich ab 6 Uhr bis abends um 18 Uhr. Am Sonntag ist ab 8 Uhr geöffnet, die Frühstückskarte ist reichlich, es gibt hausgemachte Torten, Kuchen und Gebäck; Telefon (0 9192) 2 92.

Der Gasthof zur Post, gleich gegenüber, befindet sich noch in tiefem Schlummer. Nach einer umfassenden Renovierung soll das Traditionshaus in Kürze wiedereröffnet werden.

Mehr Informationen in unserer Rubrik Essen und Trinken!

bhe

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Gastro-Guide