Griechischer Klassiker

Ruck-zuck-Abendessen: Das beste Rezept für Moussaka aus dem Ofen

Eva Orttenburger

Produktmanagerin Nordbayern.de

E-Mail zur Autorenseite

11.6.2024, 09:00 Uhr
Im arabischen Raum und auf dem Balkan ist Moussaka ein Nationalgericht. In der griechischen Küche gehören unbedingt Auberginen und Hackfleisch hinein.

© IMAGO/xJackFx/IMAGO/Pond5 Images Im arabischen Raum und auf dem Balkan ist Moussaka ein Nationalgericht. In der griechischen Küche gehören unbedingt Auberginen und Hackfleisch hinein.

Alle Zutaten für das Moussaka:

  • 2 bis 3 Auberginen
  • 400 Gramm Kartoffeln
  • 400 Gramm Hackfleisch (vegan oder mit Fleisch)
  • 1 große Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Dose gehackte Tomaten
  • 125 Gramm Mozzarella oder anderer (veganer) Reibekäse
  • Gewürze: Oregano, Basilikum(blätter), Salz, Pfeffer, Paprika, Majoran, Zimt

Zubereitung des Moussaka:

Die Auberginen waschen und in circa ein Zentimeter dicke Scheiben schneiden. Von beiden Seiten salzen und pfeffern und auf einem Küchentuch entwässern. In der Zwischenzeit die Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden. In kochendem Salzwasser etwa 3 Minuten vorkochen. Nun die Auberginen in einer Pfanne portionsweise von beiden Seiten anbraten, bis sie leicht gebräunt sind.

Anschließend Zwiebeln und Knoblauch in Würfel schneiden und in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten, das Hackfleisch hinzugeben und mitbraten. Das Ganze mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen. Dann die Dose Tomaten in die Pfanne hinzugeben und mit den gehackten Basilikumblättern rund 5 Minuten schmoren lassen. Im Anschluss mit Paprika, Majoran und etwas Zimt abschmecken. Wer es gerne scharf mag, darf auch etwas Chiligewürz hinzugeben.

Das Moussaka zuletzt in einer Auflaufform anrichten: Starten Sie mit einer Lage Auberginen und verteilen darauf die Hälfte der Hackfleischsoße. Es folgt eine Schicht Kartoffeln und darauf der in Scheiben geschnittene Mozzarella. Das ganze Prozedere nochmal wiederholen und mit einer Schicht Mozzarella abschließen. Das Moussaka im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Umluft etwa 30 Minuten backen. Wenn der Käse schön gebräunt ist, das Gericht aus dem Ofen nehmen, kurz abkühlen lassen und portionsweise auf Teller heben. Wir wünschen guten Appetit!

Wie Sie eine erstklassige (vegane) Hascheesoße zubereiten, lesen Sie hier.

Ein Rezept für einen leckeren Auberginensalat, der zu jedem Grillabend passt, finden Sie hier.

Weitere Kochtipps und ob man Aubergine auch roh essen darf, verraten wir Ihnen hier.

Haben Sie auch ein Koch- oder Backrezept, das Sie mit anderen Menschen teilen möchten? Dann schreiben Sie uns an nordbayern@vnp.de und geben im Betreff "Rezepte" an. Gerne können Sie auch ein Foto des fertigen Gerichts - am besten im Querformat - mitschicken. Mit der Einsendung stimmen Sie der Veröffentlichung des Rezepts und der Fotos in den Produkten des Verlags Nürnberger Presse (Print und digital) zu. Wir freuen uns auf Ihre Einsendungen!

Verwandte Themen


Keine Kommentare